Täter

Hunderttausende Tote

Angesichts der Tatsache, dass in Japan zwischen 2008 und 2011 ein Massenmord begangen worden ist, der mehreren hunderttausend Menschen durch den verbrecherischen Einsatz von Radioaktivität das Leben gekostet hat, ist die Frage nach den Modalitäten einer solchen Kriegshandlung zu stellen. Japan ist von Österreich aus angegriffen worden. Wesentliche Elemente des Angriffs wurden über die BRD… Weiterlesen Hunderttausende Tote

Täter

Die Bekennerschreiben der Bajuwarischen Befreiungsarmee

Ab Dezember 1993 tauchten in Österreich Schriftstücke auf, mit denen sich die Täter der Briefbombenserie zu ihren Taten zu bekennen schienen. Diese Schriftstücke waren an verschiedene Medien verschickt worden, zum Beispiel an die Zeitschrift Profil. Das erste dieser Bekennerschreiben stammt von Anfang Dezember 1993. Es enthält alle zum Verständnis der Briefbombenserie notwendigen Informationen: Das Motiv… Weiterlesen Die Bekennerschreiben der Bajuwarischen Befreiungsarmee

Geld

Der Weg des Goldes

In einer Reihe von „Themenaufsätzchen“ (anonyme Kritikerin) wurden auf diesem Blog die Finanzierungsmodalitäten des Terrors in Österreich herausgearbeitet. Um die Mitte der 90er-Jahre gesellte sich zu diesen Modalitäten eine weitere Spielart der Terrorismusfinanzierung. Diese Spielart hat mit einem international beachteten Skandal zu tun, einem so genannten Kellerkind, das angeblich jahrzehntelang von einem Mann gefangen gehalten… Weiterlesen Der Weg des Goldes

Täter

Wie der Angriff auf Japan vertuscht worden ist

Im Jahr 2016 tauchte zum ersten Mal der Verdacht auf, dass die überhöhte „Krebsrate“ (man starb schnell und massenhaft) in Japan weniger auf die so genannte Reaktorkatastrophe von Fukushima als auf eine gezielte Einwirkung aus dem Ausland zurückging. In der Folge wurden Ermittlungen angestellt, die eine Spur nach Österreich zeigten. Bereits Ende der 90er-Jahre hatte… Weiterlesen Wie der Angriff auf Japan vertuscht worden ist

Chronologie

Briefbomben, Gold und Politik

In den kommenden Monaten werden wir hier aufarbeiten, warum österreichische Mordweiber ihre israelischen Geldgeber zu einer Briefbombenserie (ausgeführt von den Israelischen Selbstverteidigungsstreitkräften) überredet haben, wie man die politisch verheerenden Anschläge als „rechtsradikalen Terror“ darzustellen versuchte und was dabei schief ging. Die Briefbomben, verschickt an linksliberale B-Promis, verletzten die Opfer teilweise schwer und erfüllten verschiedene Funktionen,… Weiterlesen Briefbomben, Gold und Politik

Täter

Spurensuche zum Terrorprojekt „Res“

Vor einigen Jahren hat mich unser „Schriftleiter“ über die Grundzüge des Terrorprojekts Res informiert. Ich habe mir seine Berichte über seine Familiengeschichte angehört, ein paar wichtige Sachen herausgegriffen und mit Informationen aus dem öffentlichen Leben in Österreich abgeglichen. Herausgekommen ist eine Interpretation des Terrorprojekts vor dem Hintergrund der österreichischen und ganz allgemein der deutschen Geschichte.… Weiterlesen Spurensuche zum Terrorprojekt „Res“

Waffen

1984: Mein Vater und der Glykol-Skandal

Im Jahr 1984 (Big Brother lässt grüßen) ereignete sich in Österreich der Weinskandal. Zahlreiche Weinbauern wurden dabei erwischt, Frostschutzmittel in ihre Produkte gemischt zu haben. Hinter diesem „Skandal“ verbargen sich aber noch ganz andere Dinge. Ich erlebte diese Zeit als Säugling. Mein Vater war damals Filialleiter eines Supermarktes im Pongau/ Salzburg. Ihm war länger aufgefallen,… Weiterlesen 1984: Mein Vater und der Glykol-Skandal