Wie man den Alpenterror den Rechten in die Schuhe schob

… und auch noch die Stasi anschiss.

Ab 1993 ereignete sich in Österreich ein Modellfall israelischen Terrors: Die so genannte Briefbombenserie. Damals wurden von israelischen Spezialkräften per Brief Sprengsätze verschickt, die angeblich „Ausländerfreunde“ treffen sollten.

Tatsächlich wurden über diese Bomben, die Opfer und die Tatumstände Warnungen und Drohungen an diejenigen gerichtet, die den Terror der Israelis samt Helfershelfern aufklären wollten.

Noch im Dezember 1993 tauchte ein später als authentisch erkannter Bekennerbrief auf. Dort wird auf perfide Weise der Eindruck erweckt, „Rechtsradikale“ stünden hinter den Anschlägen, auch hinter den Anschlägen mit radioaktivem Material in den Alpen.

Nazis hinter dem Alpenterror? Unsinn. Finanziert und angeordnet wurde das von Israelis, ausgeführt von einem Gesindel, das mit Sepp Pirchner und meiner so genannten Verwandtschaft identisch ist.

Und die Briefbomben? Die hat sich eine Dame ausgedacht, die als meine Mutter bezeichnet worden ist, im Verein mit anderen von Juden bezahlten „Damen“. Man rief Israelis gegen die österreichische und bayerische Polizei zu Hilfe.

Der Schrecken der Briefbomben besteht eigentlich in der rotwelschen Sprache der Taten. Die Opferauswahl bei „Helmut Zilk“ sollte zum Beispiel bedeuten, dass mein sozialer Vater Hias, ein Polizist, den Mund halten hätte sollen, was er nicht tat.

Und der Gipfel der Desinformation im Bekennerbrief: Eine Formulierung, in der von „Alltagsfaschismus“ die Rede ist. Damit sollte, unterschwellig, der Eindruck erweckt werden, Linke – also Reste der Staatssicherheit – stünden hinter dem Terror.

Diese Strategie ist ja vom Oktoberfestattentat her bekannt. Die Rechten waren’s, und wenn das nicht mehr geht, weiß gar keine Beweise gibt waren’s eben die Profis von der Stasi.

Dieser Schrott wird hier beweisfähig wiederlegt, um nicht zu sagen, zerrissen werden, genauso wie die Blödeleien um eine Täterschaft der „Stasi“ beim Oktoberfestattentat. Linke mögen in der BRD radioaktiven Dreck aus Israel verteilen; in Österreich haben das äußerlich sozialdemokratisch angehauchte Weiber im Gewaltrausch, aufgehetzt von Juden, getan.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s