Ein Modell der Terrorismusfinanzierung in Österreich

Wie wird der Terrorismus in Österreich praktisch finanziert? Abgesehen von den großen Honoraren, die an die Organisatoren und die Unschuldslämmer im Hintergrund gehen müssen auch die Aktivitäten und die Lebensführung der ausführenden Täter, insbesondere der Täterinnen, bezahlt werden.

Dazu braucht es zum Beispiel eine anonyme, unverdächtige Struktur, von einer dicken Schicht sozialem Engagement, Künstlertum und sozialdemokratischer Moral bzw. christlichem Getue bedeckt. Das pädagogische Milieu mit seinen Ausläufern ist ideal in dem Zusammenhang.

Die ausführenden Täterinnen arbeiten nach meinen Erkenntnissen in stets prekären Verhältnissen. Wichtig tuende Funktionäre, zum Beispiel in Hochschulen, empfangen die Finanzierungsbefehle der Damen im Keltischen Untergrund und lancieren dann Stipendien, Preise oder Förderungen.

Daneben wird der Edelprostitution nachgegangen und die Medien sekundieren, zum Beispiel mit erotischen Werbefilmen im Kulturfernsehen.

Um ein willkürliches Beispiel zu bemühen: Die selbstverständlich unschuldige Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig könnte für die Finanzierung von Damen zuständig sein, die auf den Edelstrich gehen und Salze an die Feinde der Juden verteilen. Der Salzlieferant könnte Stefan heißen, was natürlich nicht stimmt.

Für besondere Anlässe werden dann sogar internationale Finanzierungen bemüht, die der christliche Funktionär nur zum Beispiel über Literaturkritiker organisiert. Solche Gelder setzt man gern in Fällen des internationalen Terrorismus ein. Da gibt es dann einen Stefan-Preis, oder etwas in dieser Art.

Die ausführenden Täterinnen flicken sich so einen Lebensunterhalt zurecht. Immer in der Angst, dass der Schickse das Essen gestrichen oder gekürzt wird, gewalttätig und in der Selbstentwürdigung bis zum Erbrechen. Verzweiflung, Hass und Haltlosigkeit, Sex auf Drogen, Schweineelite und falsche Zuneigung sind dann das Gebräu, aus dem die Taten aufsteigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s