Gesichter des Todes

Alpen-Konspiration auf höchstem Niveau

Vor einiger Zeit ist einer der pfiffigsten und witzigsten Menschen gestorben, den ich seit meiner Kindheit gekannt habe. Man nimmt an, dass er kurz vor seinem Tod über diverse Kinderporno-Netzwerke geplaudert hat, die sich an der Finanzierung furchtbarer Terroranschläge und sogar an der Durchführung von Kriegsvorhaben beteiligten.

Was wie eine läppische Verschwörungstheorie klingt ist doch Realität. Prompt „entzündete“ ich eine Trauerkerze im digitalen Raum des zuständigen Bestattungsinstituts, inspiriert von Michis Parte, die hier eingesehen werden kann. Der Bestatter hat mit der Konspiration einschlägiger Kreise wenig bis nichts zu tun. Spontan melden sich dort Italiener in gebrochenem Deutsch.

B9892014-EF91-47DC-AC0F-2B81D7919A36.jpeg
Screenshot sterzl.at

Das Gerücht, dass italienische Agentinnen aus Hass jahrzehntelang deutsche Kinder für die perverse Industrie des abgetauchten Kriminellen Jakob P. „gecastet“ haben wurde durch die oben ersichtliche Meldung der Familie De Bettin nicht bestätigt. Auch Michi Weiss konnte dazu sicher nichts beitragen.

Zusammen mit den Mailänder Erkenntnissen der letzten Wochen dürfte es für die Katzlmacher kritisch werden.

Was „Andrea und Rupert mit Julia, Jakob und Laurenz“ auf dem Dokument der Parte verloren haben erschließt sich nur dem erfahrenen Hochgebirgs-Konspirateur.

(Mitarbeit Lo Easy)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s