Chronologie

Das Rätsel der Schweiz

Während der 50er-Jahre zeigten sich stark erhöhte Werte radioaktiver Belastung in den Hochalpen. Offiziell wurden diese Werte als Ausdruck der Folgen „überirdischer Atombombentests“ bezeichnet, eine Ausrede – wie wir heute wissen – deren Sinn wohl darin bestand, die Bevölkerung nicht zu beunruhigen ähnlich wie bei Tschernobyl.

Tatsächlich dürfte man damals nicht nur in Österreich und Bayern, sondern auch in der Schweiz von Seiten israelischer Seilschaften gezielt radioaktives Material ausgebracht haben, einerseits um die Wanderer und Touristen zu treffen, andererseits um wirtschaftlichen Schaden anzurichten und die Modernisierung oder wichtige Umverteilungsprozesse aufzuhalten.

Es gibt Informationen aus dem Salzburger Land, die israelische Aktivitäten in der Schweiz nahe legen. Leider sind Dokumente dazu nur schwer greifbar. Im Jahr 2016 wurde in meinem Berliner Büro ein Konvolut von etwa 300 Seiten beschlagnahmt, das weiterhelfen könnte. Es ist derzeit im Besitz der bayerischen Justiz, die es aus Rücksicht auf die Israelis nicht herausrückt.

Bei der damaligen Hausdurchsuchung telefonierte der Einsatzführer während der Beschlagnahme noch einmal mit Staatsanwalt Rosenbusch (Bamberg) ob es tatsächlich nötig sei, die Beschlagnahme durchzuführen. Der Beamte mag eingesehen haben, welche Folgen diese Geschichte haben würde zumal die beschlagnahmten Dokumente auch und vor allem den Angriff auf Korea ab 1977 betreffen.

Ich werde hier versuchen, meine Informationen über die israelischen Aktivitäten in der Schweiz darzustellen und mit aller Vorsicht zu analysieren. So viel persönliches Wohlergehen, Arbeitsplätze und das Schicksal so vieler Familien hängen von einer gelingenden Aufklärung ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s