Gesichter des Todes

Das Gesicht der Demokratie

Unter den ekelhaftesten Erscheinungen der bürgerlichen Demokratie, die jetzt endlich stirbt und von Wahnsinnigen verteidigt wird ist die Erscheinung der geheimdienstlich angebundenen „Journalistin“ wohl das spitzigste Ekel.

Schweige über den Doppelmonitor, sagt sie mir, und über den Clown, das sagt sie mir über die bunte Tastatur. Sie gibt sich als Agentin der Vernunft aus und ist doch nur ein israelischer Popanz.

Was die Fernbedienung soll weiß nur der Herr Rabbi, der wirr daherredet.

Eine „Journalistin“ des Österreichischen Rundfunks 

So was grausliches. „Schämt sich die alte Frau nicht?“ würde ein arabisches Mädchen fragen und fragt sie auch, ich weiß dass wir Leser dort haben.

Was könnte eine solche Frau wollen? Hat sie Kinder, eine Brut, die sie verteidigt? Wohl nicht. Will sie Geld? Sicher, aber es geht ihr nicht schlecht.

Sie ist an den israelischen Scheißdreck gewöhnt, hält ihn für das Mittlere, Normale, und ab und zu ist eine Süßigkeit drin, im Alltag kranke Dominanz.

(Abbildung Screenshot ORF)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s