In eigener Sache

Zur Abwechslung was Schönes

Was gesteht man Leuten die man mag als schönsten Moment den man erlebt hat? Die Wahrheit.

In meinem Fall war es der Marsch mit der Militärmusik Salzburg über die Salzachbrücke in Mittersill, Sommer 1999 während wir in der Dämmerung den Kaiserjäger-Marsch gespielt haben.

Als alter Nazi ist es natürlich peinlich so etwas zuzugeben, im K-Marsch kommt das Kaiserlied als fast schon grausliche österreichische Hymne vor.

Gut, solche Uniformen sind aus der Entfernung erträglich.

Hannes Apfolterer (Oberst) wird es verzeihen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s