Täter

Arminio Rothstein kündigt einen Terroranschlag in München an

Der halb verrückte Arminio Rothstein, „Kommandant“ der israelischen Armee, bildet sich immer noch ein mich verdeckt steuern zu können. Für ihn bin ich, jenseits der Realität, eine Art Verbündeter, der als Provokateur den Israelis indirekt wieder jenen moralischen Bonus verschaffen soll, den man vor Aufdeckung der großen Terror- und Giftaffären inne zu haben geglaubt hat.

Nicht nur über die Kindersendung „Helmi“ sendet dieser perverse Kauz und Massenmörder seine Botschaften. Auch die Online-Version des ORF strotzt nur so vor Rothsteins verdeckten Mauscheleien. Gestern hat er sich verplappert:

Screenshot ORF

Am Ende der ersten Zeile heißt es „sei am Samstag“, im privaten Rotwelsch des Mannes eine Anspielung auf Rothsteins mittlerweile eingestellte Kindersendung „Am dam des“ und die „Sams“- Kinderbücher von Paul Maar.

Dessen Sohn ist Münchner, Paul Maar lebt in Bamberg. Diese mehr oder weniger unbewusste Äußerung lässt aufhorchen. Ich hoffe, dass nach meiner öffentlichen Meldung jetzt nichts mehr passiert. Nachfragen bei gut informierten Leuten haben nichts Konkretes ergeben, es erscheint aber möglich, dass das Ziel in irgend einer Weise mit dem Justizsystem verbunden ist.

„Poway nördlich“ mag andeuten, dass das gestrige Synagogen-Massaker in der Nähe von San Diego nicht von einem einzelnen Nerd begangen worden ist, was einleuchtet, und „Stadt SanD i e go, verletzt“ mag uns verraten, dass Rothstein beim kürzlichen Bombardement seines Bunkers in der Nähe von Jaffa verletzt worden ist.

Mit „Stadt Sand“ ist Tel Aviv gemeint, neulich bezeichnete ich Israel als sandigen Küstenstreifen. Der Reisende ist versehrt zurückgekehrt in sein altes Heim und liest meine Blogs recht aufmerksam.

Gespenstisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s