Täter

Juwelenprinz Andreas Schieder, SPÖ

In Österreich stehen Hausdurchsuchungen an und der Herr Sektionschef Pilnacek wird Mühe haben, seine Schäfchen vor dem Gefängnis zu bewahren. Andreas Schieder, seines Zeichens Spitzenkandidat der SPÖ für die so genannte Europawahl, hat sich von den Israelis mit Beutejuwelen schmieren lassen, um den Lebensstandard zu heben und sein Dasein als Arbeiterverräter und Giftmörder zu versüßen.

Juwelenkurier Sperber traf ihn in Wien. Dazu liegen Dokumente vor, abgesehen davon, dass Schieder bei seinem Pantscherl mit dem Schwerverbrecher observiert und gefilmt worden ist. Aus Sperbers Aufzeichnungen geht das Treffen eindeutig hervor („Bob der Baumeister“ ist Schieders Spitzname), Sperber scheint auch bereits gewusst zu haben, dass die Begegnung von der Wiener Polizei registriert wird.

Persönlich übergeben hat die Juwelen Sperbers Assistent, Rolf S.

Schieders Frechheiten der vergangenen Wochen, sein Geheule in der Zib 2 (von wegen ich spränge zu wild mit den Israelis in der SPÖ um), der „Gelbe Sessel“ usw. waren nicht der Anlass für diese Veröffentlichung. Vielmehr mussten Sperbers Dokumente erst zuverlässig erschlossen werden.

Sperber hat mir von seinen Aktionen in Wien erzählt. Die letzte Juwelenlieferung war das Honorar für eine Mordaktion des „Spitzenkandidaten“. Wen es treffen sollte sage ich nicht. Schieder war hinter dem halben Parlament her, eine Schwarze Witwe der Milchbar, was man so hört.

Dass die SPÖ die Zerstörung Österreichs betreibt weiß heute jedes Kind.

Rolf S. (Foto Sperber)

Ich rate dem Schwerverbrecher Schieder, diesem Mitglied einer kriminellen Vereinigung, diesem israelischen Arschloch, die Mutter meines Kindes, Frau Staatssekretärin Edtstadler, in Ruhe zu lassen und seinen Kumpel Kurz zum gemeinsamen Rücktritt zu bewegen. Der perverse Sauhaufen der SPÖ soll sich zum Teufel scheren, damit Österreich nicht berechtigtes Ziel militärischer Angriffe aus dem Ausland wird.

(Dokumente Arbeitskreis NSU)

In einer älteren Version wurde Schieder irrtümlich „Peter“ genannt. Ich bitte um Entschuldigung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s