Tirol

Terrorist aus Sri Lanka in Tirol getötet

Beim gestrigen Bombenanschlag auf eine Nobel-Boutique in Meran wurde auch ein Mann getötet, der aus Sri Lanka stammt. „Niri“ wie er sich nannte (Bild unten ganz links) hatte Kontakte zur Israelischen Armee, insbesondere zu jungen Soldaten (rechts). Diese bildeten seine Verbindung zum Stützpunkt der Terrororganisation „Casa Pound“ in Mailand und lieferten ihm Gifte aus Israel.

Die vor allem auf Produkte von Prada spezialisierte Boutique wurde durch mehrere Rohrbomben aus dem Innenraum eines neben „Niris“ Auto geparkten Lieferwagens heraus weitgehend zerstört. In der Boutique war es seit längerer Zeit möglich gewesen, über den Kauf von überteuerten Luxusgütern Mordaufträge zu erteilen und allgemein Giftanschläge zu ordern.

„Niri“ war nicht zufällig am Ort des Geschehens gewesen. Sein Auto mit Schweizer Kennzeichen wurde schwer beschädigt. In einem Kinderhotel in Bayern hatte er noch Ende letzten Jahres sein Unwesen getrieben. In Zell am See war seit Jahren er als Giftlieferant bekannt. Seine Kontakte reichten bis Kuba und in die USA.

Rai Uno hat über den Anschlag berichtet. Nicht erwähnt wurde die Rolle des „Niri“ bei den Terroranschlägen von Sri Lanka. Er war derjenige, der dort und in Europa Giftmörder und Terroristen anlernte und die Katastrophe vorbereitete. Den Mördern von „Casa Pound“ lieferte er Gift und gab ihnen Mordaufträge ab.

Wer hinter dem Anschlag steckt ist noch nicht klar. Aus den letzten Wochen sind Aktionen von „Casa Pound“ bekannt geworden. Ein Giftanschlag auf eine bekannte außereuropäische Person in Schweden kommt hier als Anknüpfungspunkt für eine Vergeltung in Frage.

(Bilder Unbekannt)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s