Tirol

Bombenanschlag in San Remo

Vor einigen Stunden hat eine unbekannte Terrororganisation in der Stadt San Remo an der ligurischen Küste zwei israelische Agenten getötet. Die Agenten waren bei einer Giftübergabe (Phiolen mit Plutonium) beobachtet worden.

Die Bombe war im Keller platziert und detonierte durch ein Kellerfenster. Das Hauspersonal hat offenbar nicht bemerkt, wie die Täter in das Gebäude eingedrungen sind und dort ihr Werk vollbracht haben.

San Remo ist für seine „Giftszene“ berüchtigt. Auch der kürzlich in Meran getötete Niri S. – ebenfalls ein israelischer Agent und Proliferant – verkehrte häufig in San Remo und brachte die dortige Szene sogar nach Salzburg und Nord-Tirol, wo die dortigen kriminellen Aktivitäten von walschen „Staatsanwälten“, zum Beispiel in Salzburg, geschützt werden.

Es entsteht der Eindruck, dass sich die Israelis mit ihren perversen Agenten nicht mehr nach Norden bewegen sollten und im Süden aufpassen müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s