Gesichter des Todes

Der Angriff auf Japan wurde durch Snuff-Movies finanziert

Die israelische Operation der massenhaften Tötung japanischer Bürger bis 2011 ist wesentlich durch Geld finanziert worden, das über die Vermarktung von abstoßenden Gruselfilmen erwirtschaftet worden ist. In diesen Filmen werden vor allem Kinder und Tiere real getötet. Die Täter haben in diesem Zusammenhang auch Geschlechtsverkehr.

Unten sehen Sie einige der Haupttäter. Links ganz unten ist Anton W. zu sehen, er erstickte vor laufender Kamera kleine Kinder, eine Affenmaske am Kopf. Durch einen Spitzel konnte ich in Erfahrung bringen, dass ihn diese Tötungen sexuell sehr erregt haben. Er ist einer der brutalsten Kindermörder überhaupt und hat vor zwei Wochen öffentlich meine Ermordung in Bamberg angekündigt.

Außerdem sind drei weitere israelische Haupttäter zu sehen, oben ein Mann mit „Originalmaske“, die er auch in den Filmen trägt. In der Mitte eine Täterin, die sich vor laufender Kamera in einer Kammer im Wiener Museumsquartier sexuell befriedigen ließ und dabei Tötungen mit ansah und durchführte. Rechts unten ein Wiener DJ, der dabei als Kameramann hervortrat.

Unten neben der Täterin die Aufnahme eines Spitzels, gemacht während eines Drehs. Die Polizei war den Tätern auf den Fersen, scheiterte nur knapp.

Die Opfer wurden von einer Zigeunerin aus Salzburg, die allgemein „Jana“ genannt wird, aufgetrieben. In Zusammenarbeit mit dem jüdischen Verbrecher Rudolf N. organisierte „Jana“ geeignete Kinder am Balkan und in der Türkei. Die Kinder wurden gestohlen und über die Institution der so genannten Kinderfreunde (SPÖ) bis zu ihrer Tötung in Österreich versteckt.

Die Filme wurden bei Schicki-Micki-Partys aufgeführt, auch im Ausland. Wer sie sehen wollte musste gut 1000 Euro auf den Tisch legen. Vor allem in Wien wurden damit Hunderttausende verdient und über einen Salzburger Barkeeper an Kuriere wie Andreas F. weitergegeben, der damit zum Beispiel chinesische Terroristen gegen Japan mobilisierte.

(Dokumente Arbeitskreis NSU)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s