In eigener Sache

Natalie raus aus dem Knast!

Meine alte Freundin Natalie Würnitzer wird in Wien in Untersuchungshaft gehalten. Perverse Seilschaften der ÖVP des Herrn Kurz (der Angst vor ihr hat) und der Israelis wollen nicht, dass Natti lebt. Man will sie im Knast töten, man verweigert ihr anständige Nahrung.

Natti soll angeblich unanständige Pornos gedreht haben. Das wirft ihr die Staatsanwaltschaft Wien allen Ernstes vor. Teil des Vorwurfs ist auch, sie hätte mich vergewaltigt. So einen kranken Unsinn gibt es nur in Österreich: Diese Frau soll 5 Jahre in Haft, weil sie mich vergewaltigt haben soll! Vergewaltigt!

Wie gestört muss man als Psychologin oder Staatsanwältin sein um eine Anklage zu formulieren, in der ich als „Opfer“ der Sexualität dieser Frau vorkomme? Wie pervers, bestochen muss man sein um nicht zu begreifen dass ich freiwillig mit ihr schlafe?

Ich habe Natti nie geliebt, sehr wohl aber begehrt. Wir haben schon in den 90ern Sex gehabt, sogar zu dritt mit Julia. Dass sie ein „wildes Huhn“ ist war jedem klar, der je in sie eingedrungen ist.

Natalie Würnitzer muss sofort freigelassen werden. Wenn die Untersuchungshaft nicht aufgehoben wird müssen wir uns mit der Staatsanwaltschaft Wien was überlegen.

(Fotos Natalie Würnitzer)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s