In eigener Sache

Teresa, geh in die OP

Meine alte Bekannte Teresa, Komplizin des verfluchten israelischen Hetzers und Arabermörders Arminio Rothstein, Japanerhasserin und Feindin Koreas verbreitet Falschinformationen über ein Naheverhältnis zu mir.

Angeblich sei sie mein Liebchen und könne „geheime“ Informationen beschaffen. Wie verheerend dieser typisch israelische Winkelzug für andere Menschen ist lässt sich gar nicht so leicht vorstellen.

Sie gibt irgendwas, was ihr die Israelis einflüstern, als „Info vom Mayr“ aus und irgendwer glaubt es. So wie die Dinge liegen kann das zu Kriegen, Wirtschaftskrisen, dauerhaften politischen Verstimmungen führen. Das alte Lied: Die Völker aufeinander hetzen.

Wie meinte sie? Die Nahrungsmittellieferungen für Venezuela sind „in Ordnung, der Mayr hat es mir gesagt“. In den USA wird das dann geglaubt (Amis anschwindeln, das kann sie) und die CIA drückt die Lieferungen bis an den Rand eines Krieges durch, wie auch immer im guten Glauben.

Das geht bis hin zu atomaren Kriegsplänen, die sie mir als meine Mitteilungen unterschiebt.

Für solche Fälle von israelischem Agententum hält Dr. Mang Dienstleistungen der plastischen Chirurgie bereit. Teresa soll endlich in die OP; dann kann sie Habakuk in Jaffa aufsuchen und zusammen mit ihm Hackbällchen mit Spiegelei in Tomatensoße verzehren.

(Fotos Screenshots YouTube)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s