In eigener Sache

Die „Bandidos“-Affäre, eine Kauorgie von Julia

Kürzlich bin ich zu drei Monaten Gefängnis verurteilt worden, weil ich über Akten gesprochen habe, die das Schicksal eines bayerischen V-Mannes betreffen. Der Kerl hat mich vorgestern in wilder Eifersucht, mitten in der Nacht mit einem Messer angegriffen. Grund: Die Beziehung zu meiner großen Liebe Julia. Er hatte erfahren, dass sie bei mir wohnt und lauerte mir hier beim Rauchen auf. Passiert ist nichts.

Die besagten Akten behandeln dienstliche Taten eines Mannes, den ich seit meiner Kindheit kenne. KOR Mario Huber vom bayerischen LKA, ein erfahrener Wirtschaftsermittler, der in den 80er- und 90er-Jahren Liebhaber und Feriengast meiner sozialen „Tante“ (ich bin nicht biologisch mit ihr verwandt) Antonia Mayr war. Antonia ist zufällig auch die Mutter meiner großen Liebe Renate. KOR Huber und Antonia lernten sich als junge Sportler bei einer Olympiade kennen und schrieben sich romantische Briefe. Zusammen mit „irgendwelchen“ Beamten vom Berliner LKA, die mich später hausdurchsuchten, wurde um Antonias Gunst gerittert.

Ein gewisser Thomas Starke sah dem als ebenfalls bei Antonia einquartierter Urlauber befremdet zu und fertigte mit mir z.B. Armbrüste an …

Links KOR Huber, rechts oben Antonia mit Renate (die wegen Antonias olympischer Karriere als Rodlerin und Langstreckenläuferin dann von einer anderen Frau aufgezogen worden ist). Rechts unten Renate mit Sohn, wobei nicht zu verkennen ist, dass diese schöne Frau die Tochter von KOR Huber ist …

Hubers V-Mann Forster war dann später der Fahrer jener Damen-Truppe, die die Israelis bei ihren Anwerbeveranstaltungen in Osteuropa unterwanderte. Die Stripperinnen Renate (mit ihrer weltberühmten Figur) und Julia (oben ohne) beobachteten damals – ohne ernsthaft was vom großen Terrorismus mitzukriegen – die israelischen Agenten. KOR Huber versuchte über das bayerische LKA, diese als Drogenhandel getarnten Aktivitäten aufzuklären.

Der Fahrer Forster war und ist Berufsverbrecher; er drohte die Veranstaltungen durch seine Exzesse zu sprengen. Um ihn „unter Kontrolle zu halten“ spielte ihm Julia professionell die große Liebe vor, ohne ihn ernsthaft als Mensch zu akzeptieren. Das stürzte ihn in eine schwerwiegende seelische Krise, durch die alles nur schlimmer wurde.

Als er in seiner durch das erotische „Kauen“ verursachten Verzweiflung drohte, über den (nur zur Tarnung veranstalteten) Drogenhandel auszusagen (auch er wusste über den terroristischen Hintergrund der israelischen Operationen nichts), mobilisierte die israelische Führung den korrupten Juristen Clemens Lückemann, der die Kripo Amberg zur Festnahme Forsters und zu Ermittlungen zwang.

Lückemann fungierte als Sexualerpresser und Organisator der israelischen Operationen; über seine Beziehungen ließ er Forster verfolgen. Um ihn und die Frauen um Julia und Renate zu schützen (KOR Huber hat erst gestern erfahren, dass Renate seine Tochter ist), wurden dann Akten „bereinigt“, was nach Intervention der Israelis und Lückemanns (der dafür fast 500 000 Euro erhielt) zu Ermittlungen der Kripo Nürnberg gegen das bayerische LKA führte.

Julia war nicht mehr länger in der Lage, Forster so zu manipulieren, dass er unter Kontrolle blieb, und er ging ins Gefängnis. Das Ganze hatte zur Folge, dass Forster bis heute schwer verliebt ist, und dass er mich für seinen Feind hält, was falsch ist, denn schon 2015 habe ich in seinem Sinn öffentlich Partei ergriffen und dafür auch Gefängnis bekommen. Mein alter „Oktoberfest“-Gegner KOR Huber (er war Chef der SOKO 26 und wurde nach einer massiven Kampagne des Arbeitskreis NSU abgelöst) wird mich als eine Art seine Tochter sehr liebenden Schwiegersohn akzeptieren müssen … wie peinlich …

(Fotos privat und Die Welt)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s