In eigener Sache

Als wir noch Kinder waren

… habe ich mich in eine schöne Kellnerin in Berlin verliebt. Sie stammte aus Österreich, aus Linz, und die österreichische Staatspolizei hatte sie mir geschickt, damit ich mich mit Julia zerstreite. Das war nicht der Fall, aber unsere Affäre hat die Linzer Schönheit buchstäblich ins Grab gesenkt. Heute denke ich oft an sie, und sie hat sich schon wieder in Schwierigkeiten gebracht, weil sie auf mich steht und ich halt auch nicht unbedingt Nein sage.

1996, Café Hardenberg …

Andrea, wie sie sich heute nennt, spricht „Berlinerisch“ und beeindruckt mich genauso wie damals, als sie mir Weißweinschorlen oder Bratkartoffelpfannen im Hardenberg servierte. Fast jeden Tag schalte ich kurz den Shoppingsender ein, auf dem sie moderiert.

Eine zweite OP ist überflüssig, lasst Andrea in Ruh.

(Fotos Andrea Lamar)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s