Depperte Weiber

Beginn der Serie „Depperte Weiber“

Heute führen wir hier eine neue Serie ein. Sie soll Frauen vorstellen, die korrupt sind, politisch und im juristischen Sinn Verbrechen begehen und ihre Stellung als Frauen systematisch ausnutzen, um sich auf Kosten anderer und ohne eigene Leistung ein brauchbares Leben zu verschaffen. Wir kommen dabei auch politisch auf den Punkt.

Teil der Serie soll es sein, dass ich diese Weiber mir gegenüberstelle, nicht, weil ich gar so toll bin, sondern weil sich die „Damen“ schämen sollen. Ich argumentiere, mache die Exemplare aber auch durch meine natürliche Autorität fertig.

Heute: Heidi Gieringer. Sie ist wesentlich für die Anklage gegen uns wegen Hochverrat verantwortlich. Um 1995 ist sie fast zerplatzt, weil ich mit Sigi eine heimliche Beziehung hatte und hat den Italienern für Geld Lügen erzählt. Sie behauptet sogar, dass meine Artikel „von Spezialisten des BVT“ stammen, dabei schreibe ich sie buchstäblich bei Sigi im Bett und wir vögeln dann, wenn nicht gerade Spezialkräfte des BVT vor der Tür stehen.

Rechts oben „Heidrun“. Sie ist seit 2012 als mein Double und als falsche Mathematiklehrerin (studiert hat sie nie) aufgebaut worden, um mich und Sigi am Ende mit Falschaussagen in den Knast zu bringen. Nach x mal Geschlechtsverkehr mit Angestellten der Universität Salzburg (auch ich bin aus Not auf den Strich gegangen, aber mit 15, und es ist niemand zu Schaden gekommen) gab es einen „Bachelor“, und die Heidi wurde als Lehrerin in dem Dorf Mittersill installiert.

Dort hat sie pädophile Verbrechen und Morde begangen. Heute wird sie vom Landeskriminalamt Salzburg geschützt, diffamiert mich als Dummerchen und bedroht meine Kinder. Außerdem behauptet sie hartnäckig falsch, dass sie Sigis Liebhaberin war, was mich sehr verletzt, weil ich ihn liebe. Sie ist hässlich und dumm; Sigi würde sie nicht anrühren. Er hat so manche doofe Frau ins Bett gezerrt, aber sie nicht.

Sie wird als „Renate Rainer“ mit einem falschen Ausweis zum Gericht geschickt und juristisch betreut. Das Trampel hasst mich, weil ich eine weltweit bekannte Analystin bin und auch noch nach 4 Kindern (sie hat keine) nackt sehr gut aussehe, sogar 6 Monate nach der Geburt des vierten Kindes als Tänzerin einen Stripper-Job in den USA gemacht habe, vor recht bekannten Leuten in Hollywood. Außerdem mag sie es nicht, dass ich Sigi liebe, weil sie selber nie eine Chance hatte, und dass ich als „Nazi“ seine geliebte Kameradin bin.

Sigis Ziehmutter Resi war Heidis Grundschullehrerin. Sie hat ihr schon im Kindesalter Mordaufträge gegen mich und Julia gegeben, weil sie wusste, dass Sigi sich eines Tages offen zu uns bekennen würde. Wahrscheinlich blase ich ihm heute noch ordentlich einen und filme es ab, um die Tussi vor dem Herrn zu blamieren. Dann mache ich Gefangenenhilfe, weil es weiblichen Gefangenen in Österreich oft so schlecht geht.

(Fotos privat)

img_5400

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s