Tirol

Anklage gegen den Arbeitskreis NSU wegen Hochverrat vor dem Landesgericht Salzburg

Anfang November wurde in der Stadt Salzburg eine Anklageschrift vorgetragen, in der ich und Renate (und namentlich nicht durchwegs genannte Dritte) wegen Hochverrat und Bildung einer terroristischen Vereinigung beschuldigt werden. Angeblich betreiben wir eine nachrichtendienstliche, terroristische Organisation, die seit Jahrzehnten das Land Tirol vom Staatsgebiet der Republik Österreich abtrennen will und dazu angeblich nicht nur mit Gewalt droht, sondern durch „systematischen Geheimnisverrat“ und „hochmoderne groß angelegte psychologische Kriegsführung“ die Funktionsfähigkeit dieses Staates und ihrer Staatsorgane, insbesondere der Justiz, „lähmen und zerstören“ will.

Auch „neuartige Systeme der elektronischen Verschlüsselung und Entschlüsselung“ setzen wir angeblich ein und versuchen damit, die österreichischen Nachrichtendienste „aufzulösen und zu beseitigen“ und „den Staat seinen Gegnern preiszugeben“ bzw. das Bundesheer handlungsunfähig zu machen.

Vorgeworfen wird uns laut Anklageschrift auch eine strafbare Einschüchterung des Bundespräsidenten („unter Einsatz von hinterhältig gestalteter politischer Literatur“, wie es heißt) und der Bundesregierung. Mehrere hier nicht zu nennende Personen sind wegen Landesverrat und/ oder Mitgliedschaft in einer staatsfeindlichen Verbindung angeklagt und befinden sich teilweise in Haft oder in erzwungenen langwierigen Vernehmungen.

Die Anklage basiert auf gefälschtem Material der Italiener, Falschaussagen und gekauften Gutachten sowie frauenfeindlichem, pseudofeministischem Geschwafel von Psychologinnen.

4273CAAE-E151-4B4E-9E92-9B5AD4F765C8

Der Käse wird aber nicht durchgehen. Für mich ist lebenslange Haft und die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher gefordert, weil man mir auch noch die „Briefbombenserie“ der 90er-Jahre und einige angebliche politische Morde anhängen will. Grotesker Höhepunkt: Das Verschwinden von vier burgenländischen Roma, die als Kurbekanntschaften des unschuldigen Franz Fuchs nach Kroatien abgetaucht sind, soll ich als „Mord“ verantworten.

Besonders geschmeichelt fühle ich mich nicht, dass ich laut Anklageschrift angeblich meine „genialen Fähigkeiten“ als Schriftsteller zur Begehung von Straftaten nutze. Das ist falsch.

Für Renate sind 20 Jahre gefordert, weil sie angeblich als meine „treue Anhängerin und Begleiterin“ an den herbeiphantasierten Bestrebungen mitgewirkt und mich (wahrscheinlich durch ihre angeblichen Vergewaltigungen meiner Person) „seelisch gestützt“ haben soll. Sebastian Kurz wird das Verfahren nach meiner Einschätzung durch Erpressung erzwungen haben. Julia soll in einem abgetrennten Verfahren wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Terrorismusfinanzierung acht Jahre und wie ich die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher verpasst bekommen.

Auch Christina wurde als angebliches Mitglied in einer terroristischen Vereinigung angeklagt, ihr Bruder, der ehemalige Finanzchef des Red-Bull-Konzerns wegen Terrorismusfinanzierung. Sämtliche meiner ehemaligen oder derzeitigen Geliebten hat man vor diversen Gerichten der „Vergewaltigung“ beschuldigt, wobei ich absurder Weise als Opfer erscheine.

Wie ich eben erfahren habe, ist die Anklage um Wiederbetätigung nach dem Verbotsgesetz von 1947 („Neuaufbau der NSDAP und der Deutschen Wehrmacht“ und angebliche Kriegsvorbereitungen gegen Israel) erweitert worden. Klingt unjuristisch, wurde aber so formuliert. In einem Fax wurde der Generalbundesanwalt der BRD darauf hingewiesen, dass wir angeblich den Staat Preußen wiederaufrichten wollen.

(Screenshot Jusline)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s