Gefangenenhilfe

Lasst Herwig Czech frei!

Mein alter Freund Dr. Herwig Czech sitzt jetzt, wie ich eben erfahren habe, seit gut einem Jahr in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher ein. Angeblich hat er Kinderpornos konsumiert und Kinder missbraucht bzw. getötet. Nichts davon ist wahr. Tatsächlich rächen sich die psychiatrische Industrie und die SPÖ dafür, von Herwig vorgeführt worden zu sein.

Herwig hat wissenschaftliche Arbeiten publiziert, in denen anhand von handfesten Dokumenten bewiesen wird, dass unter der Herrschaft der SPÖ deutlich mehr behinderte Kinder in psychiatrischen Anstalten umgekommen sind als im Dritten Reich. Das ging gar nicht. Außerdem machte er Kinderheime in Russland ausfindig, in denen angeblich bei der „Aktion T4“ getötete Kinder alt geworden waren.

90D72CA4-549E-4278-93B0-DA56DB0A479C

Herwig war langjähriges Mitglied des antifaschistischen Vereins „Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes“, kurz DÖW, wo ihn seine Feinde zunehmend brutaler in die Enge trieben. Nach zahlreichen Morddrohungen besuchte er mich 2015 in Berlin. Ich überließ ihm einige legal erworbene Akten und er informierte mich über seine Forschungsergebnisse.

2017 fand dann eine Hausdurchsuchung bei ihm statt, angeblich wegen meiner Akten. Die Polizei „fand“ auf seinem Rechner angeblich kinderpornografisches Material, und bestochene Zeugen meldeten sich, die ihn bei sexuellen Handlungen mit Kindern beobachtet haben wollten. Andreas Peham, sein schlimmster Feind, hatte ganze Arbeit geleistet. Das Schwein ließ ihn in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher einweisen, ihn, der sein Leben dem Kampf gegen die Verbrechen der Psychiatrie gewidmet hatte.

Herwig sitzt in Göllersdorf.

(Foto Österreichisches Parlament)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s