Polizei

Hausdurchsuchungen in Österreich

Vergangene Nacht sind in Österreich fast gleichzeitig dutzende Hausdurchsuchungen durchgeführt worden. Betroffen waren die Wohnungen und Geschäftsräume von Menschen, die verdächtigt werden, in einer Beziehung zum Arbeitskreis NSU zu stehen. Mit ruppigen Methoden und unter dem Vorwand, im Terrorbereich zu ermitteln kam es auch zu Einschüchterungen.

Einen besonderen Schwerpunkt bildete die Salzburger Gebirgsregion „Pongau“. Dort wurden nicht nur Mitglieder und ehemalige Mitglieder der so genannten Identitären Bewegung durchsucht, sondern Bekannte und Freunde von Renate und mir, darunter angesehene Unternehmer und sogar ein Rechtsanwalt. Man hoffte wohl, Material für Renates nächsten Haftprüfungstermin finden zu können. Sie sitzt immer noch in der JVA Chemnitz ein.

(Fotos IBÖ)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s