Mietpreissenkung

Konspiratives Anal-Coping beim BVT

Vor einigen Tagen hat sich der ehemalige „V-Mannführer“ (Erpresser) von Julia aus Wien gemeldet. Der israelische Weana war nicht nett zu Julia; ihren Leidensweg verantwortet er wesentlich mit.

Subtil, wie so ein Stümper nur sein kann („do om bei eich bei da Stasi hobt‘s vü Tricks, de I net kenn“), drohte er mir damit, nicht vollkommen alltägliche Sexualpraktiken, die ich mit Renate und Julia nicht vermeiden kann und will öffentlich zu machen. Voller Angst durchstöberte ich dann seinen Facebook-Account, um festzustellen, dass der Kerl vom BVT zu einer analen „Fortbildung“ angehalten worden ist, die sich gewaschen hat.

Unten links die Kursunterlagen, rechts die Dame, mit der er die Fortbildung absolviert bzw. analysiert. Anal Iß irrt.

„Com Prä Henn siff“ soll wohl heißen, dass es um schmutzige Praktiken meiner Partnerinnen („bis zum Orgasmus“) geht, die der Herr Gruppeninspektor erlernen soll. Was ein „Pen Test“ ist, weiß jeder, der einmal einen Dildo gesehen oder gar gespürt hat. „Plan Ing“ mag bedeuten, dass seine Kurspartnerin von einem Schwulen abgesteuert wird, was zwischen den beiden zu thematisieren und zu problematisieren ist. „S coping“ verweist auf die Aufgabe mit dem Schweigen über den vom Weibe gefüllten Arsch zu leben, und „ent recovery“ sagt dem Kursteilnehmer, das er Methoden der analen Rekonvaleszenz zu erlernen und zu verschweigen hat.

Heiliger Bimbam. Wenn meine Partnerinnen nicht eingesperrt wären, müssten sie ersticken vor Lachen. Wie verklemmt kann ein israelischer BVT-Agent sein? In Wean?!

Fotos Facebook, Mitarbeit Renate Rainer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s