Gesichter des Todes

Der Nachfolger von „Sperber“ ein so genannter Österreicher

Im Netz sind Unterlagen verfügbar, die zeigen, dass in den USA auf breiter Front und für sechs Jahre Flugbenzin mit radioaktiven Stoffen vergiftet werden soll. Die Operation geht von Israel aus und wird von dem aus Salzburg stammenden Juden Helmut P. finanziert. Er dürfte nicht nur in Wien und an anderen Orten in Österreich Gold- und Juwelenkredite für verbrecherische Proliferation organisiert, sondern auch in den USA selbst Gold per Post verschickt haben.

So hat Helge Blasche in den 60er- Jahren Vietnam, in den 70ern die Vergiftung des WTC und später zusammen mit Rolf S. den Irakkrieg finanziert. Ich kenne den Täter seit meiner Kindheit, und er droht mir mit der Ermordung meines Vaters, wenn ich sein Vorhaben öffentlich mache.

Aus den israelischen Briefing-Unterlagen des Täters: „Silk‘, mein Vater soll sterben

Die Unterlagen, die der Täter zur Rausführung nutzt, sind zwar von Volkswagen, gehen aber auf ein Informationssystem von Werner Heisenberg zurück. Der VW-Konzern ist hier bloß eine Art Makrocomputer, der Informationen bietet, die sonst nicht geschafft werden können.

Mit den Analysen stehen wir noch am Anfang. Am wichtigsten ist die Identifikation jener Atomkraftwerke, von denen aus das strahlende Material gewonnen, verarbeitet und ins Flugbenzin gebracht wird. Es handelt sich um das stillgelegte Kraftwerk Palo Verse in Arizona. Dort wird, analog zur BRD, von israelischen Agenten in der Industrie nukleares Material gewonnen, das in den Treibstoff integriert werden kann. Die Planung steht ebenfalls noch am Anfang, so dass noch eingegriffen werden kann.

Näheres in Kürze

(Dokumente Arbeitskreis NSU)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s