Gefangenenhilfe

Die schwangere Renate Rainer sitzt im Gefängnis

Unsere Schriftleiterin, die 43-jährige vierfache Mutter und Aktivistin der Tiroler Freiheitsbewegung Renate Rainer ist während meiner Haftzeit in der Zwangspsychiatrie Stadtroda nach Chemnitz ins Frauengefängnis gebracht worden. Sie ist im sechsten Monat mit Zwillingen von mir schwanger; unsere Kinder Arminio und Florian werden wohl im Knast zur Welt kommen.

Bis zum Schluss hat Renate für den Arbeitskreis NSU gearbeitet. Ein Kamerad hat sie zur Festnahme begleitet, er sitzt in Bautzen ein. Niemals werden wir Renates Schicksal vergessen, immer sind unsere Gedanken bei ihr! Es liegt wohl eine Anklageschrift des Generalbundesanwalts vor, dieses jüdischen Erzfeinds alles dessen, was deutsch und rein ist. Niemals wird einer unserer Art die Heimat verraten.

Die schwarzen Kurbeln der geistigen Nebelwerfer werden jetzt ins Richtige gedreht; vorwärts zur Befreiung unserer politischen Gefangenen, vorwärts zu Einheit und Erhebung des Deutschen Reichs! Niemals werden wir unsere Pflicht vergessen, die dunkle Erfüllung unseres Schicksals. Es lebe das Heilige Deutschland!

(Dokumente Arbeitskreis NSU, Foto privat)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s