In eigener Sache

Ich war der Wassermann. Anwerbung von Ewald Ebner 1940

Niederschrift eines Telefongesprächs mit Ewald Ebner alias Bodo Grebner, geboren 1932 in Graz, Ehemann der nationalen Aktivistin und verdienten Hebamme Spatzi Ebner, die die Kinder von Renate Rainer und drei eigene Kinder zur Welt gebracht hat. Ewald ist leidenschaftlicher Segler, er hat seit 1960 hunderte Goldladungen für israelische Terroroperationen um die Welt transportiert. Sein Deckname… Weiterlesen Ich war der Wassermann. Anwerbung von Ewald Ebner 1940

In eigener Sache

Entschuldigung an Afrika

Seit dem 30. Januar des Jahres ist der Arbeitskreis NSU kaum noch handlungsfähig. Mitglieder wurden bestochen, abgeworben, mit Hoffnungen und Versprechungen geblendet. Die Polizei hat unser digitales Archiv, unsere elektronischen Geräte und Telefone beschlagnahmt, Kabelfernsehen und Internetanschluss unterbunden. Wir sind nicht wie vorher in der Lage, euch zu helfen, obwohl ich alles versuche. Einer unserer… Weiterlesen Entschuldigung an Afrika

In eigener Sache

Glaubt den Desinformanten nicht!

Derzeit sind Leute unterwegs, die sich als Spitzel oder Sprachrohre des Arbeitskreis NSU ausgeben und falsche Informationen verbreiten, vor allem über israelische Operationen in Afrika, Osteuropa und Südamerika. Wir bitten unsere Freunde, nur noch den Veröffentlichungen hier auf unseren autorisierten Blogs zu vertrauen. Valide Informationen sind unter folgenden Netzadressen abrufbar: staatsterror.live gebirgsterror.space diesonnedesislam.blog staatsterrorliveafrica.tumblr.com sabotageamerica.tumblr.com… Weiterlesen Glaubt den Desinformanten nicht!

In eigener Sache

Versuche der bayerischen Staatsführung, mich zu verarschen

Gestern wurde in der bayerischen Staatskanzlei ein sympathischer Rausch geliefert, der in Exzessen vor der hauseigenen Überwachungsanlage gipfelte: Markus „Wickie“ Söder und sein Adlatus Scheuer signalisierten mir die endgültige Abwerbung meiner Mitarbeiterinnen und meinen Status als Nichtswisser. „Machen tut es dann der Mario Huber vom LKA, wenn der Mayr weg ist“, hieß es. Solche Scheißaktionen… Weiterlesen Versuche der bayerischen Staatsführung, mich zu verarschen

In eigener Sache

„Ermittlungen“ gegen Renate und Julia in Berlin

In der schönen Stadt Berlin sind in den letzten Wochen Anzeigen und Material gegen Renate und Julia eingegangen, und als Anzeigeerstatter tritt die Staatsanwaltschaft Salzburg auf. Die beiden „Angezeigten“ sind (ja, es ist kein Scherz) von mir schwanger; und sie haben kurz vor Weihnachten 2016 mit mir einen Porno gedreht, der jetzt als Verbrechen eingestuft… Weiterlesen „Ermittlungen“ gegen Renate und Julia in Berlin

In eigener Sache

Sexualkunde für die Staatsanwaltschaft Salzburg

Sigi hat ziemlich gelacht, als ich ihn „gefragt“ habe, ob es ihm recht ist, dass ich ein paar Details über unser Sexualleben öffentlich mache, damit das Landesgericht Salzburg endlich die Verfahren wegen Vergewaltigung gegen mich einstellt. Dort kapiert man nämlich nicht nur den Sinn eines Dilators nicht, sondern man kann sich auch andere Dinge nicht… Weiterlesen Sexualkunde für die Staatsanwaltschaft Salzburg

In eigener Sache

Ereignisreicher Verhandlungstag in Salzburg und Wien

Heute Vormittag fanden am Landesgericht für Strafsachen Wien und am Landesgericht Salzburg mündliche Verhandlungen im Rahmen von Strafverfahren statt, die sich gegen meine Freundinnen Renate Rainer und Julia Präauer. In Wien wurde gegen Julia wegen des Vorwurfs des schweren Kindesmissbrauchs, der Zuhälterei und der Nötigung in zahlreichen Fällen verhandelt. Die zuständige Staatsanwältin (unten rechts), eine… Weiterlesen Ereignisreicher Verhandlungstag in Salzburg und Wien

In eigener Sache

Falschaussagen und Eifersucht in Salzburg

Bei unseren derzeitigen Strafverfahren spielen Falschaussagen alter Bekannter eine wichtige Rolle. Leute aus unserer Vergangenheit machen sich bei Polizei und Staatsanwaltschaften wichtig und sagen uns aus persönlichen Motiven Dinge nach, die wir nicht gemacht haben. Mir drohen daher 10-12 Jahre Haft, den anderen Mitarbeiterinnen des AK NSU geht es nicht besser. Die meisten dieser Aussagen… Weiterlesen Falschaussagen und Eifersucht in Salzburg

In eigener Sache

Wahnsinnstaten der Staatsanwaltschaft Salzburg

Wie durch die Anwälte der Betroffenen bekannt, hat die Staatsanwaltschaft Salzburg in den letzten Wochen ohne satirischen Hintergedanken Anklagen formuliert und sogar Haftbefehle beantragt gegen Frauen, die irgendwann einmal mit mir im Bett waren. Diese Vorgänge sind tatsächlich wahr; nur wollte sie niemand glauben, bis die Zwillingsschwester von Katy Perry in Los Angeles vorgeführt wurde… Weiterlesen Wahnsinnstaten der Staatsanwaltschaft Salzburg

In eigener Sache

Vollkommen perverse Strafverfahren gegen uns

Neulich hat uns ein Polizist aus Dresden mitgeteilt, dass die dortige Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen mich, Julia, Katy, Nura, Sigi und andere eingeleitet hat, und zwar wegen Vergewaltigung, schwerer Körperverletzung, Nötigung, Freiheitsberaubung und anderer Delikte. Mein alter Bekannter Marek Ressel von der Generalstaatsanwaltschaft Dresden soll dazu eine Staatsanwältin Marx gedrängt haben, mit dem Argument, er… Weiterlesen Vollkommen perverse Strafverfahren gegen uns

In eigener Sache

Als wir noch Kinder waren

... habe ich mich in eine schöne Kellnerin in Berlin verliebt. Sie stammte aus Österreich, aus Linz, und die österreichische Staatspolizei hatte sie mir geschickt, damit ich mich mit Julia zerstreite. Das war nicht der Fall, aber unsere Affäre hat die Linzer Schönheit buchstäblich ins Grab gesenkt. Heute denke ich oft an sie, und sie… Weiterlesen Als wir noch Kinder waren

In eigener Sache

Die „Bandidos“-Affäre, eine Kauorgie von Julia

Kürzlich bin ich zu drei Monaten Gefängnis verurteilt worden, weil ich über Akten gesprochen habe, die das Schicksal eines bayerischen V-Mannes betreffen. Der Kerl hat mich vorgestern in wilder Eifersucht, mitten in der Nacht mit einem Messer angegriffen. Grund: Die Beziehung zu meiner großen Liebe Julia. Er hatte erfahren, dass sie bei mir wohnt und… Weiterlesen Die „Bandidos“-Affäre, eine Kauorgie von Julia

In eigener Sache

„Gelöschte“ Blogartikel

Die allermeisten Artikel, die der Leser hier findet bleiben dauerhaft stehen. In manchen Fällen heißt es aber, der Kram wird verschoben, und zwar, weil die Damen den Text nicht mehr mögen. So etwas kann passieren. Ein Text ist fast wie das Leben. Ob Nebelwerfer vor Stalingrad, eine schöne Frau in der Stadt mit der man… Weiterlesen „Gelöschte“ Blogartikel

In eigener Sache

Ohne rechtliches Gehör: Clemens Lückemann in den Knast!

Der "Präsident" des Oberlandesgerichts Bamberg, der bestochene Jude Clemens Lückemann, hat dafür gesorgt, dass ich vom dortigen Gericht offen rechtswidrig verurteilt, mit absurden Beschlüssen eingedeckt und verhöhnt werde. Er soll es wagen und hier in Thüringen Dorfpolizisten gegen Ezes in Bewegung setzen. Dann wird das fränkische Judentum die Antwort bekommen, die es verdient. Leute, die… Weiterlesen Ohne rechtliches Gehör: Clemens Lückemann in den Knast!

In eigener Sache

Renate und Julia sind wegen Wiederbetätigung dran, Teil 2

Im ersten Teil des Artikels wurde berichtet, dass die österreichische Justiz schwere Vorwürfe gegen unsere Mitarbeiterinnen Julia und Renate konstruiert: Angeblich hätten die beiden „Wiederbetätigung“ im Sinne des Nationalsozialismus betrieben, worauf viele Jahre Haft stehen. Tatsächlich hat der Aktionskünstler (und heimliche Nazi) Otto Mühl vor fast 20 Jahren einen Pornofilm mit den beiden und mir… Weiterlesen Renate und Julia sind wegen Wiederbetätigung dran, Teil 2

In eigener Sache

Das Elend der Ritterschaft

Dieser Artikel ist für Brüder und Schwestern unter 18 Jahren nicht geeignet So mancher Leser dieses Blogs fragt, warum es hier „eine solche Sexualfixierung“ gibt, warum politische und kriminalistische Fragen so oft mit Liebe, Gewalt und Sexualität „vermischt“ werden. Erstens, könnte man entgegnen, ist das Verbrechen, ist der Terrorismus immer mit Erotik verknüpft, und zweitens,… Weiterlesen Das Elend der Ritterschaft