In eigener Sache

Herr Sigi und die Terroristen

Ich bin Ende der 80er-Jahre mit meinen Eltern in eine Umgebung gezogen die mir nicht gefallen hat. Mein Vater hat in der „Buchsteinersiedlung“ in St. Johann im Pongau ein Haus gebaut. Woher das Geld gekommen ist weiß ich nicht, die Umgebung war eine Katastrophe. Als erstes ist mir ein grinsender Junge aufgefallen, der sexuell extrem… Weiterlesen Herr Sigi und die Terroristen

In eigener Sache

Die SPÖ Wien, eine Schweinepartei

Wir hatten in den vergangenen Wochen eine kleine Krise auf unseren Blogs. Julia ist in ihrer Heimatstadt Wien unglaublichen, kranken Schikanen ausgesetzt gewesen. Natürlich ging es gegen sie, nachdem man sich gegen mich nicht traut. Ich persönlich werde nur von eisenharten Bolschewiken aus der BRD und manchmal von der FPÖ angegriffen. Es war klar, dass… Weiterlesen Die SPÖ Wien, eine Schweinepartei

In eigener Sache

Mein Bruder Franz Innerhofer

Im Jahr 1944 ist in Wien ein Kind zur Welt gekommen, das später im Pinzgau von fremden Leuten aufgezogen worden ist. Es sah sich plötzlich in eine fremde Welt gestellt; und alle taten so, als sei seine Mutter nicht dazu fähig, für es zu sorgen. Der Schriftsteller Franz Innerhofer ist mein Halbbruder. Die Geschichte unserer… Weiterlesen Mein Bruder Franz Innerhofer

In eigener Sache

Der schwule Meerjungmann

Um Gerüchten entgegenzutreten, mein alter Steuermann Franz Innerhofer sei tot oder gar nicht in Gera müssen heute andere Saiten der Publizistik aufgezogen werden. Franz ist am Leben, und hier ist der Beweis. Links sehen Sie ein so genanntes Emoji, das wir beim Herumalbern auf dem iPad entdeckt haben; der bärtige österreichische Dichter verlieh dieser Erscheinung… Weiterlesen Der schwule Meerjungmann