In eigener Sache

Ich war der Wassermann. Anwerbung von Ewald Ebner 1940

Niederschrift eines Telefongesprächs mit Ewald Ebner alias Bodo Grebner, geboren 1932 in Graz, Ehemann der nationalen Aktivistin und verdienten Hebamme Spatzi Ebner, die die Kinder von Renate Rainer und drei eigene Kinder zur Welt gebracht hat. Ewald ist leidenschaftlicher Segler, er hat seit 1960 hunderte Goldladungen für israelische Terroroperationen um die Welt transportiert. Sein Deckname… Weiterlesen Ich war der Wassermann. Anwerbung von Ewald Ebner 1940

In eigener Sache

Entschuldigung an Afrika

Seit dem 30. Januar des Jahres ist der Arbeitskreis NSU kaum noch handlungsfähig. Mitglieder wurden bestochen, abgeworben, mit Hoffnungen und Versprechungen geblendet. Die Polizei hat unser digitales Archiv, unsere elektronischen Geräte und Telefone beschlagnahmt, Kabelfernsehen und Internetanschluss unterbunden. Wir sind nicht wie vorher in der Lage, euch zu helfen, obwohl ich alles versuche. Einer unserer… Weiterlesen Entschuldigung an Afrika

In eigener Sache

Glaubt den Desinformanten nicht!

Derzeit sind Leute unterwegs, die sich als Spitzel oder Sprachrohre des Arbeitskreis NSU ausgeben und falsche Informationen verbreiten, vor allem über israelische Operationen in Afrika, Osteuropa und Südamerika. Wir bitten unsere Freunde, nur noch den Veröffentlichungen hier auf unseren autorisierten Blogs zu vertrauen. Valide Informationen sind unter folgenden Netzadressen abrufbar: staatsterror.live gebirgsterror.space diesonnedesislam.blog staatsterrorliveafrica.tumblr.com sabotageamerica.tumblr.com… Weiterlesen Glaubt den Desinformanten nicht!

In eigener Sache

Versuche der bayerischen Staatsführung, mich zu verarschen

Gestern wurde in der bayerischen Staatskanzlei ein sympathischer Rausch geliefert, der in Exzessen vor der hauseigenen Überwachungsanlage gipfelte: Markus „Wickie“ Söder und sein Adlatus Scheuer signalisierten mir die endgültige Abwerbung meiner Mitarbeiterinnen und meinen Status als Nichtswisser. „Machen tut es dann der Mario Huber vom LKA, wenn der Mayr weg ist“, hieß es. Solche Scheißaktionen… Weiterlesen Versuche der bayerischen Staatsführung, mich zu verarschen

In eigener Sache

„Ermittlungen“ gegen Renate und Julia in Berlin

In der schönen Stadt Berlin sind in den letzten Wochen Anzeigen und Material gegen Renate und Julia eingegangen, und als Anzeigeerstatter tritt die Staatsanwaltschaft Salzburg auf. Die beiden „Angezeigten“ sind (ja, es ist kein Scherz) von mir schwanger; und sie haben kurz vor Weihnachten 2016 mit mir einen Porno gedreht, der jetzt als Verbrechen eingestuft… Weiterlesen „Ermittlungen“ gegen Renate und Julia in Berlin

In eigener Sache

Sexualkunde für die Staatsanwaltschaft Salzburg

Sigi hat ziemlich gelacht, als ich ihn „gefragt“ habe, ob es ihm recht ist, dass ich ein paar Details über unser Sexualleben öffentlich mache, damit das Landesgericht Salzburg endlich die Verfahren wegen Vergewaltigung gegen mich einstellt. Dort kapiert man nämlich nicht nur den Sinn eines Dilators nicht, sondern man kann sich auch andere Dinge nicht… Weiterlesen Sexualkunde für die Staatsanwaltschaft Salzburg

In eigener Sache

Ereignisreicher Verhandlungstag in Salzburg und Wien

Heute Vormittag fanden am Landesgericht für Strafsachen Wien und am Landesgericht Salzburg mündliche Verhandlungen im Rahmen von Strafverfahren statt, die sich gegen meine Freundinnen Renate Rainer und Julia Präauer. In Wien wurde gegen Julia wegen des Vorwurfs des schweren Kindesmissbrauchs, der Zuhälterei und der Nötigung in zahlreichen Fällen verhandelt. Die zuständige Staatsanwältin (unten rechts), eine… Weiterlesen Ereignisreicher Verhandlungstag in Salzburg und Wien