Scheinspuren und Lügen

Schandprozess gegen Julia wegen Schweren Raubes in Wien

Die Reihe an politischen Prozessen gegen den Arbeitskreis NSU reißt nicht ab: Morgen wird vor dem Landesgericht Wien wieder in Abwesenheit gegen meine geliebte Julia verhandelt, diesmal wegen Schweren Raubes (Julia ist übrigens schwanger). Im Sommer 2018 war in der Hütteldorfer Straße in Wien eine Tankstelle überfallen worden. Der Täter war nach Aussage des Tankstellenpächters… Weiterlesen Schandprozess gegen Julia wegen Schweren Raubes in Wien

In eigener Sache

Die „Bandidos“-Affäre, eine Kauorgie von Julia

Kürzlich bin ich zu drei Monaten Gefängnis verurteilt worden, weil ich über Akten gesprochen habe, die das Schicksal eines bayerischen V-Mannes betreffen. Der Kerl hat mich vorgestern in wilder Eifersucht, mitten in der Nacht mit einem Messer angegriffen. Grund: Die Beziehung zu meiner großen Liebe Julia. Er hatte erfahren, dass sie bei mir wohnt und… Weiterlesen Die „Bandidos“-Affäre, eine Kauorgie von Julia

Waffen

Warum wir im Moment wenig Dokumente einsetzen

Es hat sich gezeigt, dass die Analyse von Dokumenten vor aller Augen, wie wir sie 2014/15 im Arbeitskreis NSU entwickelt haben vernichtende Wirkung hat. Die Aufklärung des Oktoberfestattentats, am Ende in offener Zusammenarbeit mit Iris Strubegger, die Decodierung der Notizen israelischer Goldkuriere unter der Leitung der leider verstorbenen Iris Koznita, Aktenrecherchen im Bereich der Dönermorde… Weiterlesen Warum wir im Moment wenig Dokumente einsetzen