Gesichter des Todes

Großangriff auf Österreich mit verseuchtem Benzin

Mit den aufwändigsten Methoden wurde seit Jahrzehnten ein Unternehmen israelhöriger Verbrecherbanden abgedeckt, das den Osten des verwesenden Kleinstaats Österreich praktisch unbewohnbar machen soll. In der Stadt Krumau in Tschechien wurde seit 2014 eine illegale Aufbereitungsanlage für Atommüll installiert, und zwar von ehemaligen Siemens-Ingenieuren, die später nach eigenen Angaben mir gegenüber verdeckt für die Pari GmbH… Weiterlesen Großangriff auf Österreich mit verseuchtem Benzin

Krebs

„Brustkrebs“ nein Danke

Als Freundin eines rechtsradikalen Verschwörungstheoretikers (Ironiemodus off) erlebt man so einiges. Man ist heimlich mit ihm zusammen, hat die ärgsten Schwierigkeiten. Als ich 20 war war ich zum ersten Mal magersüchtig, weil man so etwas nicht aushält. Die israelischen Aufsichtsbehörden mussten darüber getäuscht werden, dass wir uns lieben. Ich habe einen "Zersetzungsjob" angenommen, damit es… Weiterlesen „Brustkrebs“ nein Danke

Mietpreissenkung

Als „Tussi der Antifa“ mit dem Typen zusammen sein

Ich bin Natalie. 2014 hat mich die österreichische Stapo dabei erwischt, wie ich nach Berlin gefahren bin und mit Sigi geschlafen habe. Wir hatten schon länger was miteinander, vor allem Sex. Ich habe, seit ich erwachsen bin und auch davor, für linksradikale politische Vereine gearbeitet und bin Kommunistin. Manchmal habe ich nach dem Vögeln geweint,… Weiterlesen Als „Tussi der Antifa“ mit dem Typen zusammen sein

Mietpreissenkung

Der x-te pseudofeministische Vergewaltigungsprozess in Salzburg

Vor einigen Tagen ist in Salzburg Anklage gegen Christina erhoben worden - und raten Sie, was angeklagt ist: Richtig, Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall, schwere Körperverletzung und Erpressung, teilweise in Tateinheit. Bei diesen Verfahren handelt es sich um eine Art Zermürbungstaktik, meine Mitarbeiterinnen werden mit einer solchen Menge an Verfolgung überzogen, dass man irgendwann… Weiterlesen Der x-te pseudofeministische Vergewaltigungsprozess in Salzburg

In eigener Sache

„Ermittlungen“ gegen Renate und Julia in Berlin

In der schönen Stadt Berlin sind in den letzten Wochen Anzeigen und Material gegen Renate und Julia eingegangen, und als Anzeigeerstatter tritt die Staatsanwaltschaft Salzburg auf. Die beiden „Angezeigten“ sind (ja, es ist kein Scherz) von mir schwanger; und sie haben kurz vor Weihnachten 2016 mit mir einen Porno gedreht, der jetzt als Verbrechen eingestuft… Weiterlesen „Ermittlungen“ gegen Renate und Julia in Berlin

Gesichter des Todes

Das Mordermittlungsverfahren gegen Sebastian Kurz in Berlin

Unter dem Aktenzeichen 8 St 221 / 19 b ermittelt die Staatsanwaltschaft Berlin zusammen mit Spezialisten des dortigen Landeskriminalamtes gegen Sebastian Kurz und andere wegen Mord, sexuellen Missbrauchs von Kindern und anderer Delikte. Das ist in der Geschichte der BRD und der Republik Österreich ein einmaliger Vorgang. Ich selbst war (gezwungenermaßen) mehrfach Zeuge der Taten… Weiterlesen Das Mordermittlungsverfahren gegen Sebastian Kurz in Berlin

In eigener Sache

Wahnsinnstaten der Staatsanwaltschaft Salzburg

Wie durch die Anwälte der Betroffenen bekannt, hat die Staatsanwaltschaft Salzburg in den letzten Wochen ohne satirischen Hintergedanken Anklagen formuliert und sogar Haftbefehle beantragt gegen Frauen, die irgendwann einmal mit mir im Bett waren. Diese Vorgänge sind tatsächlich wahr; nur wollte sie niemand glauben, bis die Zwillingsschwester von Katy Perry in Los Angeles vorgeführt wurde… Weiterlesen Wahnsinnstaten der Staatsanwaltschaft Salzburg

In eigener Sache

Als wir noch Kinder waren

... habe ich mich in eine schöne Kellnerin in Berlin verliebt. Sie stammte aus Österreich, aus Linz, und die österreichische Staatspolizei hatte sie mir geschickt, damit ich mich mit Julia zerstreite. Das war nicht der Fall, aber unsere Affäre hat die Linzer Schönheit buchstäblich ins Grab gesenkt. Heute denke ich oft an sie, und sie… Weiterlesen Als wir noch Kinder waren

In eigener Sache

Renate und Julia sind wegen Wiederbetätigung dran, Teil 2

Im ersten Teil des Artikels wurde berichtet, dass die österreichische Justiz schwere Vorwürfe gegen unsere Mitarbeiterinnen Julia und Renate konstruiert: Angeblich hätten die beiden „Wiederbetätigung“ im Sinne des Nationalsozialismus betrieben, worauf viele Jahre Haft stehen. Tatsächlich hat der Aktionskünstler (und heimliche Nazi) Otto Mühl vor fast 20 Jahren einen Pornofilm mit den beiden und mir… Weiterlesen Renate und Julia sind wegen Wiederbetätigung dran, Teil 2

Täter

Standfotos aus einem Gewaltporno mit Sebastian Kurz

In den vergangenen Wochen bin ich von dutzenden Lesern nach Ausschnitten oder wenigstens Standfotos aus einem Kinder- oder Gewaltporno mit Sebastian Kurz gefragt worden. Tatsächlich ist jetzt ein Bruchstück eines solchen Films veröffentlicht worden, und zwar von einem weiteren Darsteller, der offenbar bereits massive Probleme mit der Justiz hat. Folgendes Bild wurde von einem gewissen… Weiterlesen Standfotos aus einem Gewaltporno mit Sebastian Kurz

Täter

Goldkurier Dr. Krebs aus Stanford

Wir haben lange damit gewartet, die Öffentlichkeit über den großen israelischen Versuch zu informieren, US-amerikanische Wälder und sensible Konsumgüter mit radioaktivem Material anzugreifen. Bei El Paso, in Santa Teresa, direkt an der mexikanischen Grenze, befand sich eine illegale Aufbereitungsanlage für solche Stoffe (man führt sie illegal aus Mexiko ein), die dann nach Finanzierung über in… Weiterlesen Goldkurier Dr. Krebs aus Stanford

Täter

Strafanzeige gegen Sebastian Kurz wegen Geschlechtlicher Nötigung

Heute wurde beim Landeskriminalamt Berlin 1 Strafanzeige gegen Sebastian Kurz wegen Geschlechtlicher Nötigung in einem besonders schweren Fall (§ 202 Abs. 2 StGB) erstattet. Die angezeigten Taten des ehemaligen österreichischen Bundeskanzlers sind mit Freiheitsstrafe von fünf bis zu fünfzehn Jahren bedroht. Gegenständlich sind Pornofilme, die von dem kürzlich auf einer Kärtner Almhütte abgetauchten Tanzchoreographen Kresnik in… Weiterlesen Strafanzeige gegen Sebastian Kurz wegen Geschlechtlicher Nötigung

Opfer

Emmanuel Macron an meiner Tür – verprügelt

Im Jahr 1996 studierte ich in Berlin und hauste am Prenzlauer Berg, in der Gethsemanestraße 6. Der Stricher Emmanuel Macron, damals 18 Jahre alt, hatte von seinen israelischen Herren und meiner Ziehmutter den Auftrag bekommen, mich nachts in meinem Quartier zu überraschen und zu vergewaltigen. Macron hielt sich damals öfter in Berlin und Mitteldeutschland auf,… Weiterlesen Emmanuel Macron an meiner Tür – verprügelt

Täter

Der Beweis: Kurz im Kinderporno

Im Oktober 1998 besuchte ich in Berlin eine Party. Nach etwa zwei Stunden mischte mir eine Studentin, die ich erotisch enttäuscht hatte K.O.-Tropfen in den Wein und ich trat die Flucht aus ihrer Wohnung an. Auf der Straße wurde ich von der Polizei aufgelesen und zu einem ehemaligen Luftschutzbunker gebracht, wo man mich auszog und… Weiterlesen Der Beweis: Kurz im Kinderporno

Polizei

Das österreichische BVT schützt den „Volkslehrer“

Der berüchtigte Gigolo und Mordauftrags-Empfänger, der israelische Juwelenprinz und pseudo-Rechte Nikolai Nerling genannt „Der Volkslehrer“ sieht sich derzeit einer konsequenten Strafverfolgung durch die Berliner Kriminalpolizei ausgesetzt. Natürlich nicht wegen seiner läppischen politischen Traktate, sondern wegen Betrug, Geldwäsche, Steuerhinterziehung und wegen des Verdachts auf Tötungsdelikte an Frauen. Derzeit interveniert das österreichische Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung… Weiterlesen Das österreichische BVT schützt den „Volkslehrer“