Revolution

Generalbundesanwalt Frank schützt Massenmörder und Terroristen

Februar 2018: Der Generalbundesanwalt der Bundesrepublik, Peter Frank, ist in Sorge, dass die wahren Hintergründe des Oktoberfestattentats aufgeklärt werden. Karl-Heinz Hoffmann und sein damaliger Sekretär Mayr sollen die öffentlichen Analysen der Tatabläufe beenden. Es wird die Legende verbreitet, Hoffmann sei über Silvester in Untersuchungshaft gewesen; tatsächlich war er in Spanien auf Urlaub. Einige Spitzel des… Weiterlesen Generalbundesanwalt Frank schützt Massenmörder und Terroristen

Ideologie

Der Mensch Karl-Heinz Hoffmann, Teil 2

Zum Bild des Menschen Karl-Heinz Hoffmann gehört notwendig auch sein Verhältnis zum Judentum. Es ist ein gutes Verhältnis; Hoffmann trifft Juden, er bezeichnet sich sogar selbst als Jude wenn es ihm nützt. „Lehmann“ so sollen seine askenasischen Vorfahren geheißen haben. Selbstverständlich ist das nicht wahr und Hoffmann ist kein Jude. Auch Geld hat er nie… Weiterlesen Der Mensch Karl-Heinz Hoffmann, Teil 2

Scheinspuren und Lügen

Neurodermitis?

Wir haben festgestellt, dass das Oktoberfestattentat ein Mordversuch an der "lebenden Überwachungskamera" von Franz Innerhofer war. Dieser hatte seit 1977 einen kleinen Jungen von einem Übertragungswagen aus gesteuert und damit versucht, zahllose Morde und große Terroranschläge aufzuklären. Die Täter glaubten damals dass die lebende Überwachungskamera ein Mädchen sein würde. Das war aber ein Irrtum, der… Weiterlesen Neurodermitis?