Täter

Herabhängende Schamlippen: Israel am Abgrund

Mein alter Steuermann Franz „Francesco“ Innerhofer war seit den 90er-Jahren scharf hinter der Forderung, dass ich die - damals zukünftige - Chefin des israelischen Geheimdienstes in Europa, die Terroristin Teresa Präauer, durch eine erotische Annäherung auskundschafte. Zusammen mit meinem Vater Hias Mayr entwickelte er einen Plan, wir „fischten“ tagelang im ganzen Salzburger Land und er briefte… Weiterlesen Herabhängende Schamlippen: Israel am Abgrund

Scheinspuren und Lügen

Neurodermitis?

Wir haben festgestellt, dass das Oktoberfestattentat ein Mordversuch an der "lebenden Überwachungskamera" von Franz Innerhofer war. Dieser hatte seit 1977 einen kleinen Jungen von einem Übertragungswagen aus gesteuert und damit versucht, zahllose Morde und große Terroranschläge aufzuklären. Die Täter glaubten damals dass die lebende Überwachungskamera ein Mädchen sein würde. Das war aber ein Irrtum, der… Weiterlesen Neurodermitis?

In eigener Sache

Mein Bruder Franz Innerhofer

Im Jahr 1944 ist in Wien ein Kind zur Welt gekommen, das später im Pinzgau von fremden Leuten aufgezogen worden ist. Es sah sich plötzlich in eine fremde Welt gestellt; und alle taten so, als sei seine Mutter nicht dazu fähig, für es zu sorgen. Der Schriftsteller Franz Innerhofer ist mein Halbbruder. Die Geschichte unserer… Weiterlesen Mein Bruder Franz Innerhofer

In eigener Sache

Der schwule Meerjungmann

Um Gerüchten entgegenzutreten, mein alter Steuermann Franz Innerhofer sei tot oder gar nicht in Gera müssen heute andere Saiten der Publizistik aufgezogen werden. Franz ist am Leben, und hier ist der Beweis. Links sehen Sie ein so genanntes Emoji, das wir beim Herumalbern auf dem iPad entdeckt haben; der bärtige österreichische Dichter verlieh dieser Erscheinung… Weiterlesen Der schwule Meerjungmann