Polizei

Wo ist Karl-Heinz Hoffmann?

Mein Freund Karl-Heinz reagiert nicht mehr auf E-Mails und Anrufe. Aus seinem Umfeld hört man, dass er von bayerischen Polizisten abgeholt und nach einer wichtigen Aussage gegen die israelische Bande der Gleisjungen jetzt schikaniert wird. Der über 80-Jährige erhält keine angemessene Verpflegung und ist anstrengenden Verhören ausgesetzt. Man will ihm jetzt aus Rache die Tötung… Weiterlesen Wo ist Karl-Heinz Hoffmann?

Täter

Wie der Schatz aus Steglitz von den Israelis verteilt worden ist

Die Beute aus dem Tunneleinbruch von Steglitz 2013, zentnerweise wertvolle Juwelen, ist in der Zeit nach der Tat und nachdem die Israelis der Räuberbande die Beute abgepresst hatten und zahllosen israelischen Einflussagenten in der BRD und in Österreich zum Zweck der Geldwäsche und der Bestechung verteilt worden. Man erhielt als israelischer Agent eine „Zuteilung“ solchen… Weiterlesen Wie der Schatz aus Steglitz von den Israelis verteilt worden ist

Täter

Organisation des Massenmords an Koreanern und Japanern

Um 2008, als die Bande der Gleisjungen ihre Verbrechen in Hongkong begann, wurde in Österreich eine systematische, flächendeckende Beeinflussung und Erpressung von Politikern und Beamten ins Werk gesetzt, die die Gleisjungen schützen und bestimmte Tatbeiträge finanzieren sollte. Diese Erpressung funktionierte über einen Escort-Service, der Nobelprostituierte vermittelte. Diese, Männer und Frauen, wurden in den Jahren darauf… Weiterlesen Organisation des Massenmords an Koreanern und Japanern

Täter

Chat mit einem israelischen Terroristen

Im Oktober 2018 wohnte ich in der Mietwohnung eines Gleisjungen. Der israelische Terrorist versuchte, mich für sich zu gewinnen und gebärdete sich als „Vermieter“, obwohl er die Immobilie unrechtmäßig erworben hatte und er - außer Geldwäsche - kein Interesse an der Bewirtschaftung des Objekts zeigte. Immer wieder tauchte er bei mir auf und versuchte mich… Weiterlesen Chat mit einem israelischen Terroristen

Gesichter des Todes

Die fränkisch-israelische Industrie der Ersatzteilvergiftung

Manche Verbrechen sind so scheußlich, dass die Bosse der organisierten Kriminalität sie buchstäblich mit eigenen Händen begehen müssen weil die „Hilfskräfte“ sie nicht durchführen können. Dazu gehört zum Beispiel die systematische und zielgenauer Vergiftung von Ersatzteilen der Industrie. Als ich im Frühjahr 2018 die Gleisjungen und ihren israelischen Klüngel unterwanderte hatte ich einmal Gelegenheit, die… Weiterlesen Die fränkisch-israelische Industrie der Ersatzteilvergiftung

Gesichter des Todes

Die Hintergründe des Massakers von Würzburg

Mitte Juli 2016 töteten japanische Spezialkräfte vier Han-Chinesen in einer Regionalbahn nahe Würzburg. Die Tat wurde später von dem Bamberger Staatsanwalt Rosenbusch, der auch für Pressearbeit zuständig war als „Anschlag“ eines minderjährigen Flüchtlings dargestellt. Die Chinesen wurden getötet, weil sie ab 2008 zusammen mit der israelischen Terrorbande der Gleisjungen Baustoffe vergiftet und nach Japan exportiert… Weiterlesen Die Hintergründe des Massakers von Würzburg

Täter

Zahlungen der bayerischen Gleisjungen an chinesische Terroristen

In den letzten Monaten ist es mir gelungen, jene Zahlungen beweisfähig nachzuvollziehen, mit denen die Israelis von Bayern aus chinesische Terroristen finanzierten, die über unterwanderte Fabriken in Shaoxing Millionen Japaner vergiftet hatten. Die Zahlungsempfänger, wie andere Unterstützer der Gleisjungen auch, wurden 2016 in Würzburg von den Japanern exekutiert. Die „Zahler“, israelische Agenten aus Würzburg, sind ausgeforscht.… Weiterlesen Zahlungen der bayerischen Gleisjungen an chinesische Terroristen