Gesichter des Todes

Modell eines israelischen Mordplans gegen Van der Bellen

Dieser Artikel ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet! Er behandelt nur exemplarische Vorgänge. Angesichts der abstrusen Corona-Situation tut ein wenig kriminalistische Theorie gut. Wir werden Ihnen heute daher einen fiktiven israelischen Mordplan gegen den österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen präsentieren, den wir zu Demonstrationszwecken selbst improvisiert haben. So ein Mord wird nie… Weiterlesen Modell eines israelischen Mordplans gegen Van der Bellen

Gesichter des Todes

Corona: Standrecht in Mitteleuropa

In den Zeitungen werden wie weiland 1944 groteske Anleitungen zum Selberbasteln von Frischhaltegerät gedruckt, Treffen mit Fremden, ja selbst einfache Gespräche sind per Verordnung verboten, die Unverletzlichkeit der Wohnung aufgehoben, in den Geschäften herrscht Nahrungsmittel-Rationierung. Durch die umfassende Sperre des Datenverkehrs und seine genauso alberne wie bösartige Manipulation versucht man Normalität zu suggerieren. Der bürgerliche… Weiterlesen Corona: Standrecht in Mitteleuropa

Revolution

Der Trump. Ein ganz böser Kerl

Aus den USA erreichen uns deprimierende Nachrichten: Der dortige Präsident - aufgefallen durch die Tatsache, dass er in seiner Jugend keine Gift- und Sexualmorde begangen hat - ist auf die Straße gegangen. Mitten im jüdischen, fanatischen Impeachment hat er seine Meinung zur Abtreibung geäußert. Der grausliche, perverse Macho Tump - er fällt durch eine starke,… Weiterlesen Der Trump. Ein ganz böser Kerl

Gesichter des Todes

Habakuk erzählt von der Rolle der Türken in Österreich

Es folgt die Abschrift eines telefonischen Interviews mit dem Wiener Berufsverbrecher Hermann Berger, der als „Rabbi Shebigroth“ bis Ende 2019 Chef der israelischen Armee war und vor 1993 als Fernsehclown und TV-Produzent in Österreich gearbeitet hat. „Habakuk“ galt als brutalster Verbrecher der Israelis und ist heute endgültig zur Fatah übergelaufen. Er ist 1930 in Tuzla… Weiterlesen Habakuk erzählt von der Rolle der Türken in Österreich

Depperte Weiber

In Österreich „Ordnung Herschell“

Der peinliche ORF in Österreich wird frech. Normale Politiker gelten als „Fresssäcke“, der gestörte ehemalige Mitbewohner von mir Sebastian Kurz ist wieder angesehener Bundeskanzler. Kurz ist ein kleiner, doofer Pornodarsteller, der mich um 2007 angeheult hat, weil er seelisch nicht mit dem Ficken vor der Kamera zurecht gekommen ist. Ich war damals doof genug, ihn… Weiterlesen In Österreich „Ordnung Herschell“

Aal gemein

Namenlose Justizmuschi bettelt um Hass im Netz

Eine mutmaßliche Türkin, die mir auf die Nerven geht, stellt mir nach und behauptet, im Netz verfolgt zu werden. Seit einigen Tagen sei wilder Hass gegen sie los, so ihre Vertreter. Nicht einmal ihre Schwulen, ihre bezahlten Lobbyisten verfolgen sie, „Buam“ kommen zur Not in Frage oder in de Fratze. Sie wird nicht geguckt und… Weiterlesen Namenlose Justizmuschi bettelt um Hass im Netz

Scheinspuren und Lügen

Neuer Käse vom BVT: Mordermittlungsverfahren gegen Natalie und Julia

Der letzte Schrei des perversen BVT in Österreich sind Ermittlungsverfahren gegen unsere Mitarbeiterinnen wegen Mord. Meiner Freundin Julia wird nach Angaben ihrer Wiener Anwältin vorgeworfen, als "Killerin" für die Russen unterwegs gewesen zu sein, und zwar im Rahmen illegaler Geheimprostitution. Die Steuerfahndung soll dazu Daten gesammelt haben, die als "Ermittlungsergebnisse" ausgegeben werden und höchstens Gelächter… Weiterlesen Neuer Käse vom BVT: Mordermittlungsverfahren gegen Natalie und Julia