Mietpreissenkung

Meinen Mitarbeiterinnen drohen jahrzehntelange Haftstrafen

So phantastisch es klingen mag: Den Mitarbeiterinnen unserer Blogs werden in Österreich derzeit „aus Rache“ an meiner Person und aus politischen Gründen auf Teufel komm raus die schwersten Straftaten angehängt. Sowohl Julia und Renate, als auch Nura, Iris und sogar Katy Perry stehen Gerichtsverfahren ins Haus, die sie für Jahrzehnte hinter Gitter bringen können. Die… Weiterlesen Meinen Mitarbeiterinnen drohen jahrzehntelange Haftstrafen

Revolution

Generalbundesanwalt Frank schützt Massenmörder und Terroristen

Februar 2018: Der Generalbundesanwalt der Bundesrepublik, Peter Frank, ist in Sorge, dass die wahren Hintergründe des Oktoberfestattentats aufgeklärt werden. Karl-Heinz Hoffmann und sein damaliger Sekretär Mayr sollen die öffentlichen Analysen der Tatabläufe beenden. Es wird die Legende verbreitet, Hoffmann sei über Silvester in Untersuchungshaft gewesen; tatsächlich war er in Spanien auf Urlaub. Einige Spitzel des… Weiterlesen Generalbundesanwalt Frank schützt Massenmörder und Terroristen

Gesichter des Todes

Der Schweinekanzler kommt durch Wahlfälschung an die Macht

Eben wurde bekannt, dass der österreichische Jude Sebastian Kurz einen „Sieg“ bei der Nationalratswahl eingefahren hat und Schweinekanzler wird. Fast 40 Prozent soll er erreicht, die Grünen könnten sich verdreifacht haben. Offenkundig hat der Rückzug jener Zellen der Staatssicherheit, die die allgemeine israelisch inspirierte Wahlfälschung gebremst haben, zu einer Euphorie der Manipulation geführt. Die bürgerliche Demokratie… Weiterlesen Der Schweinekanzler kommt durch Wahlfälschung an die Macht

Revolution

Wahlfälschung bekämpfen!

Alle Wahlen seit dem Krieg sind von einer Seilschaft der Stasi, des Geheimdienstes der DDR, gefälscht worden. Diese Leute haben auch nach der „Wende“ 1989 weitergemacht und tausende korrupte Wahlhelfer unabhängig von einander gesteuert. Nachdem das jetzt plötzlich aufgehört hat, ist es einfach geworden, Wahlfälschung zu bekämpfen. Wir sollten das alle tun. Der katholische Faschist… Weiterlesen Wahlfälschung bekämpfen!

Täter

Standfotos aus einem Gewaltporno mit Sebastian Kurz

In den vergangenen Wochen bin ich von dutzenden Lesern nach Ausschnitten oder wenigstens Standfotos aus einem Kinder- oder Gewaltporno mit Sebastian Kurz gefragt worden. Tatsächlich ist jetzt ein Bruchstück eines solchen Films veröffentlicht worden, und zwar von einem weiteren Darsteller, der offenbar bereits massive Probleme mit der Justiz hat. Folgendes Bild wurde von einem gewissen… Weiterlesen Standfotos aus einem Gewaltporno mit Sebastian Kurz

Geld

Welche Sicherheiten setzt die ÖVP für ihre Kredite ein?

Die so genannte Volkspartei des Gewaltpornographen Sebastian Kurz hat für den laufenden Wahlkampf einen Kredit von 3,8 Millionen Euro bei der Raiffeisen Bank International aufgenommen, trotz Überschuldung zu recht guten Konditionen. Wie kommt so etwas zustande? Richtig, durch Goldsicherheiten, die von den Israelis geliefert werden. Es handelt sich um in Plastikfolie eingeschweißte spanische und britische… Weiterlesen Welche Sicherheiten setzt die ÖVP für ihre Kredite ein?

Täter

Strafanzeige gegen Sebastian Kurz wegen Geschlechtlicher Nötigung

Heute wurde beim Landeskriminalamt Berlin 1 Strafanzeige gegen Sebastian Kurz wegen Geschlechtlicher Nötigung in einem besonders schweren Fall (§ 202 Abs. 2 StGB) erstattet. Die angezeigten Taten des ehemaligen österreichischen Bundeskanzlers sind mit Freiheitsstrafe von fünf bis zu fünfzehn Jahren bedroht. Gegenständlich sind Pornofilme, die von dem kürzlich auf einer Kärtner Almhütte abgetauchten Tanzchoreographen Kresnik in… Weiterlesen Strafanzeige gegen Sebastian Kurz wegen Geschlechtlicher Nötigung

Täter

Sebastian Kurz bei den Dreharbeiten zum Kinderporno „Das hässliche Entlein“

Im Sommer 2005 wurde in Weißbach bei Lofer im Salzburger Land einer der widerwärtigsten Kinder- und Tierpornofilme aller Zeiten gedreht. Ich hatte eben meine damalige Freundin, eine sehr schöne dunkelhaarige Pornodarstellerin und israelische Agentin, die zum Schein für merkwürdige Unterwäscheläden arbeitete, verlassen. Sie ließ es sich, ebenso wie Sebastian Kurz, nicht nehmen, in dem Streifen… Weiterlesen Sebastian Kurz bei den Dreharbeiten zum Kinderporno „Das hässliche Entlein“

Gesichter des Todes

Mordaufträge und Prostitution: Auch Van der Bellen räumt Vorwürfe ein

Genauso wie Exkanzler Kurz musste auch Österreichs „Bundespräsident“, der bestechliche Alexander van der Bellen, die gegen ihn erhobenen Vorwürfe (Mordaufträge, Drogen, Erpressung, Amtsmissbrauch und Prostitution) durch den Verzicht auf juristische Schritte gegen Gebirgsterror Space indirekt einräumen. Es darf also öffentlich festgestellt und unwidersprochen behauptet werden, dass van der Bellen Mordaufträge erteilt, sich israelische Beutejuwelen schenken… Weiterlesen Mordaufträge und Prostitution: Auch Van der Bellen räumt Vorwürfe ein

Täter

Sebastian Kurz räumt Kinderporno-Fakten durch Verzicht auf Klage ein

Nach zahlreichen Telefonaten mit Journalisten und einem ausführlichen Interview mit der APA werde ich derzeit immer wieder gefragt, ob mich Sebastian Kurz schon verklagt habe bzw. ich „strafrechtliche Konsequenzen“ für meine Veröffentlichungen wahrnehmen könne. Nein! Sämtliche Fakten zu Kurzens Tätigkeit als kinderpornographischer Darsteller und jugendlicher Gigolo samt politischer Erpressbarkeit im Sinne Israels sind wahr, und… Weiterlesen Sebastian Kurz räumt Kinderporno-Fakten durch Verzicht auf Klage ein

Täter

Sebastian Kurz als Kinderpornodarsteller

Der ehemalige österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat nachweislich bereits in den 90er-Jahren als Darsteller für Kinderporno-Filmproduktionen gearbeitet und er war als Strichjunge tätig. Das macht ihn erpressbar und zu einer israelischen Marionette. Nach dem Zeugnis der Wirtsleute des Hotel „Alpina“ in St. Johann im Pongau, meiner beiden verstorbenen Freundinnen Iris Koznita und Julia Präauer und… Weiterlesen Sebastian Kurz als Kinderpornodarsteller

Mozarteums-Anschlag

Eure saubere ÖVP deckt internationalen Terrorismus

Am 5. November 1998 bin ich auf einer privaten Party in Berlin betäubt worden und dann hilflos in der Stadt umhergeirrt; schließlich landete ich in einer Zelle bei der Polizei. Es sollte eine Warnung sein. Am selben Abend fand in Wien eine Sitzung des Nationalrates statt. Das Stenographische Protokoll dieser 146. Sitzung jener Legislaturperiode berichtet… Weiterlesen Eure saubere ÖVP deckt internationalen Terrorismus

Ideologie

Andreas Khol der nächste Bundeskanzler?

Seilschaften der Antifa hier in Thüringen glauben es zu wissen: Der honorige „Altpolitiker“ Andreas Khol soll in den nächsten Tagen von Juwelenprinzen wie Alexander van der Bellen oder Hofrat Pilnacek ins Amt eines interimistischen Bundeskanzlers gehievt werden. Wehren soll man sich gegen den mir frech Strafverfolgung ankündigenden Tiroler nicht mehr können. Schon erscheint Khol in… Weiterlesen Andreas Khol der nächste Bundeskanzler?

Gesichter des Todes

Österreich: Die erwartbare Katastrophe ist da

Gestern ist das passiert, was zu verhindern die natürliche Aufgabe jedes vernünftigen Politikers gewesen wäre. Die israelitische Kultusgemeinde in Wien ist panisch geworden und hat mit der illegalen Video-Aufzeichnung einer im Grunde unbedeutenden Unterhaltung des FPÖ-Vorsitzenden Strache die Regierung gesprengt. Kurz darauf ist die Kleinstadt St. Johann im Pongau durch einen Atomsprengkopf zerstört worden. Das… Weiterlesen Österreich: Die erwartbare Katastrophe ist da

Mozarteums-Anschlag

Der Mozarteum-Anschlag und die Grünen

Im österreichischen Parlament wurde 1998/99, viel zu spät, die Frage diskutiert wie mit den zahllosen Toten der perversen israelischen Vergiftungsaktion im Mozarteum umzugehen sei. Dabei ist es an der Oberfläche zu systematischen Irrführungen gekommen, die zwar auf rechtswidriges Verhalten der Salzburger Behörden hinweisen sollten, mit denen aber - unter Einsatz von Täterwissen - das eigentliche… Weiterlesen Der Mozarteum-Anschlag und die Grünen