Täter

Wie die Schweinejustiz in Bamberg erpresst

Ich erzähle Ihnen heute, wie so genannte Juristen in der fränkischen Stadt Bamberg mich jahrelang unter Druck gesetzt, ausgebeutet und erpresst haben, und wie mies die Herren vorgehen. Während ich in meiner Heimatstadt Wien von korrupten lesbischen Frauen (vor allem Richterinnen, Rechts- und Staatsanwältinnen) fertig gemacht worden bin, waren es in Franken vor allem männliche… Weiterlesen Wie die Schweinejustiz in Bamberg erpresst

Mietpreissenkung

Kurzes Fake-Interview mit der ÖVP-Autorin Iris Koznita

Mayr: Heil Iris! Ich stehe auf dich! Iris: Du Witzvogel. Komm lieber zum Thema. Mayr: Was ich höre, arbeitest du jetzt für die ÖVP. Iris: Du eifersüchtiger Arsch. Ich war halt ein halbes Jahr mit einem anderen Mann zusammen. Deine Tränen sind mir bekannt. Mayr: Könnte es sein, dass wir uns dann ein bisschen hinlegen?… Weiterlesen Kurzes Fake-Interview mit der ÖVP-Autorin Iris Koznita

Opfer

Weiber, die nichts dafür können

Im Zusammenhang mit dem großen israelischen Angriff auf Russland eine Randbemerkung: Zwischen dem großen, völkermörderischen Terrorismus, der großflächigen Proliferation und den „kleinen“ Schweinereien, die zum Abwerben von Beamten eingesetzt wurden ist nicht nur ein Unterschied; es stehen Welten dazwischen. So gibt es da ein älteres Weiblein, das bei den Schweinereien die Rolle einer Art Zuhälterfee… Weiterlesen Weiber, die nichts dafür können

Gesichter des Todes

Finanzierung und Anbahnung des israelischen Großangriffs auf Russland ab 2009

Manche Terrorfälle sind von ihrer bilateralen Wirkung her so verheerend, dass schon im Interesse des Friedens die Aufklärung äußerst sensibel erfolgen muss. Im Fall des israelischen Großangriffs auf Russland ab 2009 sind die organisatorischen Maßnahmen von den Israelis sogar absichtlich im Nachhinein transparent gemacht worden, um den Frieden mit Russland zu stören. Es soll so… Weiterlesen Finanzierung und Anbahnung des israelischen Großangriffs auf Russland ab 2009

Täter

Provisionsvermittlung beim Völkermord an Japan

Der große völkermörderische Angriff der Israelis auf Japan ab 2008 ist eine relativ einfache Operation gewesen. Kompliziert ist dagegen die Entschlüsselung der Dokumente, die uns dazu vorliegen. Sowohl das Material über die Gleisjungen und ihre Verbrechen als auch die Hinterlassenschaft derjenigen Mittäter, die die Finanzierung praktisch besorgt haben wirft große Probleme auf und erfordert bei… Weiterlesen Provisionsvermittlung beim Völkermord an Japan