Gesichter des Todes

Corona: Standrecht in Mitteleuropa

In den Zeitungen werden wie weiland 1944 groteske Anleitungen zum Selberbasteln von Frischhaltegerät gedruckt, Treffen mit Fremden, ja selbst einfache Gespräche sind per Verordnung verboten, die Unverletzlichkeit der Wohnung aufgehoben, in den Geschäften herrscht Nahrungsmittel-Rationierung. Durch die umfassende Sperre des Datenverkehrs und seine genauso alberne wie bösartige Manipulation versucht man Normalität zu suggerieren. Der bürgerliche… Weiterlesen Corona: Standrecht in Mitteleuropa

Täter

Alfred Gusenbauers Mord- und Proliferationsaufträge

Im Handy des zwielichtigen „Geschäftsmanns“ Alfred Gusenbauer sind Kontakte eingespeichert, die in die Altstadt von Prag verweisen. Diese Kontakte führen wohl höchstpersönlich Proliferationen von stark radioaktivem Kraftstoff nach Georgien durch, wobei das Transportgebinde von Leuten der "Identitären Bewegung" Tschechiens befüllt wird. Gusenbauer, der früher österreichischer Bundeskanzler und SPÖ-Vorsitzender war, taucht in den Unterlagen israelischer Juwelenkuriere… Weiterlesen Alfred Gusenbauers Mord- und Proliferationsaufträge

Gefangenenhilfe

Lasst Herwig Czech frei!

Mein alter Freund Dr. Herwig Czech sitzt jetzt, wie ich eben erfahren habe, seit gut einem Jahr in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher ein. Angeblich hat er Kinderpornos konsumiert und Kinder missbraucht bzw. getötet. Nichts davon ist wahr. Tatsächlich rächen sich die psychiatrische Industrie und die SPÖ dafür, von Herwig vorgeführt worden zu sein.… Weiterlesen Lasst Herwig Czech frei!

Täter

Die Pasta Sch Jud A der Therese Pfeffer

Als Kind musste ich die „Kochkünste“ der SPÖ-Jüdin Therese Pfeffer ertragen, der operativen Leiterin sämtlicher israelischer Terroroperationen im Afrika der 80er-Jahre. Das einzige Gericht neben Hühnchen, das man bei ihr essen konnte (ich kochte schon mit 11 für mich selbst) war die so genannte Pasta asciutta, genannt Pasta Schuta, also Spaghetti Bolognese in vereinfachter Form,… Weiterlesen Die Pasta Sch Jud A der Therese Pfeffer

Mietpreissenkung

Wie wir uns im Kaffeehaus verliebt haben

Ich soll erzählen, wie ich mich in meinen Schatz Julia verliebt habe. Ehrlich gesagt ist es auf der Straße passiert, vor dem Gymnasium in St. Johann im Pongau, an einem Nachmittag, als Julia begonnen hat, enge T-Shirts zu tragen. Mit dem Alter „soll ich nicht lügen“ und ich gebe zu, sie war zwölf. Schon mit… Weiterlesen Wie wir uns im Kaffeehaus verliebt haben

Täter

Ein Großkonzern des israelischen Auftragsmordes in Wien

Vor einigen Wochen ist hier ein System der Geldwäsche offengelegt worden, das israelisches Raubgold aus Nürnberg über Immobilien in Niederösterreich für die Kultusgemeinde in den normalen Geldkreislauf schwindelt. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass wir genügend Zeugen und Dokumente haben, um dieses System mit Roß und Reiter zu benennen. In einer gewissen Erdbergstraße in Wien gibt… Weiterlesen Ein Großkonzern des israelischen Auftragsmordes in Wien

Täter

Pamela Rendi-Wagner mit 600 000 Euro von den Israelis bestochen

Ein anonymer Whistleblower der Creditanstalt in Wien hat heute unsere schon ältere Information, dass die SPÖ-Vorsitzende Rendi-Wagner mit israelischem Raubgold bestochen worden ist, bestätigt. Das Geld wurde in Form von illegal in Frankfurt geprägten spanischen Goldmünzen, die in Plastikfolie eingeschweißt sind, in einer Filiale der Creditanstalt als Kreditsicherheit hinterlegt. Nach Informationen von Gebirgsterror Space hat… Weiterlesen Pamela Rendi-Wagner mit 600 000 Euro von den Israelis bestochen