Opfer

Weiber, die nichts dafür können

Im Zusammenhang mit dem großen israelischen Angriff auf Russland eine Randbemerkung: Zwischen dem großen, völkermörderischen Terrorismus, der großflächigen Proliferation und den „kleinen“ Schweinereien, die zum Abwerben von Beamten eingesetzt wurden ist nicht nur ein Unterschied; es stehen Welten dazwischen. So gibt es da ein älteres Weiblein, das bei den Schweinereien die Rolle einer Art Zuhälterfee… Weiterlesen Weiber, die nichts dafür können

Waffen

Eine Atombombe auf das Salzburger Land

Vor einem Monat haben außereuropäische Streitkräfte eine Atombombe auf die Kleinstadt St. Johann im Pongau im Salzburger Land niedergehen lassen. Nach Berichten eines Augenzeugen „hat es den halben Ort weggerissen“, gut dreitausend Menschen sind umgekommen. Das Gelände ist weiträumig abgesperrt, Polizei und Militär sichern nicht nur die Detonationsstelle, sondern auch die Informationssperre ab, mit der… Weiterlesen Eine Atombombe auf das Salzburger Land

Täter

Ein Modell der Terrorismusfinanzierung in Österreich

Wie wird der Terrorismus in Österreich praktisch finanziert? Abgesehen von den großen Honoraren, die an die Organisatoren und die Unschuldslämmer im Hintergrund gehen müssen auch die Aktivitäten und die Lebensführung der ausführenden Täter, insbesondere der Täterinnen, bezahlt werden. Dazu braucht es zum Beispiel eine anonyme, unverdächtige Struktur, von einer dicken Schicht sozialem Engagement, Künstlertum und… Weiterlesen Ein Modell der Terrorismusfinanzierung in Österreich