Mietpreissenkung

Der x-te pseudofeministische Vergewaltigungsprozess in Salzburg

Vor einigen Tagen ist in Salzburg Anklage gegen Christina erhoben worden - und raten Sie, was angeklagt ist: Richtig, Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall, schwere Körperverletzung und Erpressung, teilweise in Tateinheit. Bei diesen Verfahren handelt es sich um eine Art Zermürbungstaktik, meine Mitarbeiterinnen werden mit einer solchen Menge an Verfolgung überzogen, dass man irgendwann… Weiterlesen Der x-te pseudofeministische Vergewaltigungsprozess in Salzburg

Täter

Die Straftäter von der Zeitschrift „profil“

Heute findet am Landesgericht Wien eine Verhandlung im aktuellen Unrechtsverfahren gegen Julia statt. Zentrale Zeugin dabei ist die in Österreich recht bekannte „Journalistin“ Eva Linsinger (links unten), die ihre journalistische Karriere als Tarnung für eine Tätigkeit als Menschenhändlerin, Mörderin und Geldwäscherin benutzt hat. Linsinger ist die Tochter meines Lateinlehrers, ich kenne sie seit meiner Kindheit.… Weiterlesen Die Straftäter von der Zeitschrift „profil“

Depperte Weiber

Ficklügen vor dem Landesgericht Salzburg

So peinlich das auch klingt, aber vor dem Landesgericht Salzburg geht es im Moment darum, wer so um 2000 herum mit Sigi im Bett war und wer nicht. Ein ganzer Haufen bestochener, eifersüchtiger Weiber behauptet, mit Sigi eine Beziehung gehabt zu haben, andere, die die Wahrheit sagen könnten streiten es ab. Ich werde Ihnen heute… Weiterlesen Ficklügen vor dem Landesgericht Salzburg

Depperte Weiber

Beginn der Serie „Depperte Weiber“

Heute führen wir hier eine neue Serie ein. Sie soll Frauen vorstellen, die korrupt sind, politisch und im juristischen Sinn Verbrechen begehen und ihre Stellung als Frauen systematisch ausnutzen, um sich auf Kosten anderer und ohne eigene Leistung ein brauchbares Leben zu verschaffen. Wir kommen dabei auch politisch auf den Punkt. Teil der Serie soll… Weiterlesen Beginn der Serie „Depperte Weiber“

In eigener Sache

Das Landgericht Bamberg dreht frei

Die „Richter“ am Landgericht Bamberg haben nun endlich, mit radikal rechtswidrigen Beschlüssen, die annähernde Rechtskraft meiner Verurteilung wegen „Verbotener Mitteilungen über Gerichtsverhandlungen“ erwirkt. Durch die Verweigerung eines Pflichtverteidigers (die Bamberger haben mich 2016 wirtschaftlich ruiniert) konnte ich meine Revision nicht rechtswirksam begründen und sehe jetzt einer Haftstrafe entgegen. Richter Bauer, dieser Juwelenprinz, hat diverse Anträge… Weiterlesen Das Landgericht Bamberg dreht frei