Gesichter des Todes

Erinnerung an Julia

Von Freunden habe ich gehört, dass man Julia jetzt endlich offiziell für tot erklärt hat. Damit sind die peinlichen Spielchen jener Leute in Wien obsolet, die ihren Tod - und damit ihre Ermordung - aus Eigeninteresse leugnen wollten. Mit ist zu Ohren gekommen, dass Julias so genannte Schwester in den letzten Wochen noch in Julias… Weiterlesen Erinnerung an Julia

Gesichter des Todes

Das Gesicht der Demokratie

Unter den ekelhaftesten Erscheinungen der bürgerlichen Demokratie, die jetzt endlich stirbt und von Wahnsinnigen verteidigt wird ist die Erscheinung der geheimdienstlich angebundenen "Journalistin" wohl das spitzigste Ekel. Schweige über den Doppelmonitor, sagt sie mir, und über den Clown, das sagt sie mir über die bunte Tastatur. Sie gibt sich als Agentin der Vernunft aus und… Weiterlesen Das Gesicht der Demokratie

Gesichter des Todes

Die Hintergründe des Massakers von Würzburg

Mitte Juli 2016 töteten japanische Spezialkräfte vier Han-Chinesen in einer Regionalbahn nahe Würzburg. Die Tat wurde später von dem Bamberger Staatsanwalt Rosenbusch, der auch für Pressearbeit zuständig war als „Anschlag“ eines minderjährigen Flüchtlings dargestellt. Die Chinesen wurden getötet, weil sie ab 2008 zusammen mit der israelischen Terrorbande der Gleisjungen Baustoffe vergiftet und nach Japan exportiert… Weiterlesen Die Hintergründe des Massakers von Würzburg

Täter

Zahlungen der bayerischen Gleisjungen an chinesische Terroristen

In den letzten Monaten ist es mir gelungen, jene Zahlungen beweisfähig nachzuvollziehen, mit denen die Israelis von Bayern aus chinesische Terroristen finanzierten, die über unterwanderte Fabriken in Shaoxing Millionen Japaner vergiftet hatten. Die Zahlungsempfänger, wie andere Unterstützer der Gleisjungen auch, wurden 2016 in Würzburg von den Japanern exekutiert. Die „Zahler“, israelische Agenten aus Würzburg, sind ausgeforscht.… Weiterlesen Zahlungen der bayerischen Gleisjungen an chinesische Terroristen

Täter

Israelische Desinformation zur Finanzierung der radioaktiven Verseuchung

Kürzlich desinformierte die „Tagesschau“ zur Frage der Finanzierung und Organisation der radioaktiven Verseuchung in Europa und Asien. Auf groteske Weise wurde der so genannte Schriftsteller, der Israeli Amos Oz, statt des wirklichen Täters Shlomo „Hermann“ Ludwig in die jüdische Pflicht genommen. Dass Oz selber Verbrechen auf dem Kerbholz hat steht auf einem anderen Blatt. Und… Weiterlesen Israelische Desinformation zur Finanzierung der radioaktiven Verseuchung

Täter

Die Anbahnung des Anschlags von Tschernobyl

Nachdem einige Versuche gescheitert waren, die Atomkraftanlagen der DDR und der Tschechoslowakei anzugreifen (der österreichische Koch und Fernsehstar Professor Zodl war maßgeblich an der Verhinderung dieser Katastrophen beteiligt) herrschte Wut beim israelischen Geheimdienst und seiner europäischen Führung im Salzburger Land. Man dachte an die Sowjetunion als nächstes Ziel. Einerseits brauchte man endlich wieder eine Legende… Weiterlesen Die Anbahnung des Anschlags von Tschernobyl

Gesichter des Todes

Finanzierung von illegalen Atommüll-Transporten nach Hamburg

Aus den schriftlichen Unterlagen und den Aussagen, mehr noch aus seinen offenen persönlichen Beziehungen geht hervor, dass im Jahr 2009 ein wesentlicher Teil des radioaktiven Angriffs auf Japan über eine Münchner Fernseh-Produktionsfirma finanziert worden ist. Ich habe den betreffenden „Produzenten“, einen billigen Gigolo, im Jahre 2009 kennen gelernt, wurde durch einen väterlichen Freund über seine… Weiterlesen Finanzierung von illegalen Atommüll-Transporten nach Hamburg